Beiträge zum Stichwort ‘ Wicca ’

Ritualmord – bequeme „Erklärung” mit Gruselfaktor

11. August 2015 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Vor einigen Tagen ging ein angeblich von Wiccas verübter angeblicher Ritualmord durch die US-Medien. Ausläufer erreichten – es ist schließlich Sommer(loch)zeit – auch den deutschsprachigen Raum. Am 31. Juli 2015 wurde die Polizei von Pensacola im US-Bundesstaat Florida in ein kleines Einfamilienhaus im Westteil der Stadt gerufen. Dort lagen in einem Zimmer drei Menschen, die […]



„Mara und der Feuerbringer“ – „heidnische“ Fantasy in der „Kinderfilm-Falle“

31. März 2015 | Von | Kategorie: Bibliothek und Medien, Film und Video, Medien

Fantasy-Filme „Made in Germany” haben es offensichtlich schwer. Auch dann, wenn sie in jeder Beziehung gelungen sind. Das ist in diesem Fall besonders schade, denn der mythologische Hintergrund des Films ist bestens recherchiert. Am 2. April 2015 lief ein außergewöhnlicher Film in deutschen und österreichischen Kinos an – und verschwand, von einigen „Spezialitätenkinos” abgesehen, recht […]



„Zeit-online“-Artikel über Wicca: Nur schlecht recherchiert?

30. Juni 2011 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Es ist leider keine Seltenheit, dass bei Artikel der Online-Ausgaben renommierter Zeitungen das Beste die Kommentare sind. Jedenfalls für routinierte Online-Leser, die imstande sind, Trollkommentare geistig auszublenden und nur substanzielle Kommentare zu lesen. So ein Artikel erschien am 26. 6. 2011 in der „Zeit online“: Die Hexe von East Village. (Übrigens ein Artikel, der zuvor […]



Ein Buch, das eine Lücke füllt – Birgit Neger: Moderne Hexen und Wicca

24. Oktober 2009 | Von | Kategorie: Sach- und Fachbücher

Das Bild der Hexen wird von Populärmythen geprägt. Das gilt nicht nur für die historischen „Hexen“, die in der frühen Neuzeit verfolgt wurden, sondern auch für „moderne“ Hexen.
Das moderne Hexentum und Wicca sind zahlenmäßig relativ kleine Phänomene, vor allem im Vergleich beispielsweise zur großen Zahl buddhistisch inspirierter Esoteriker. Dennoch dringen Ideen der neuen Hexen an ein deutlich breiteres Publikum, das davon manches aufgreift, ohne sich dieser Einflüsse allzu bewusst zu sein. Wicca-Einflüsse finden sich sogar in Fernsehserien wie „Charmed“ und selbst die „Kommerz-Esoterik“ greift, in verzerrter und verflachter Form, auf Gedankengut der mordernen Hexen zurück.

Birgit Neger hat sich den neuen Hexen und Wiccas, was nicht ganz dasselbe ist, Österreichs zugewandt, und ging bei ihrer Untersuchung nach der Methode der „erweiterten teilnehmenden Beobachtung“ vor. Das heißt, sie war nicht nur als Beobachterin dabei, sondern beteiligte sich aktiv an Treffen und Ritualen.



Starhawk fordert Christen auf, sich für Hexenverfolgung zu entschuldigen

14. April 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die „Star-Hexe“ und Ökofeministin Starhawk fordert sowohl von der katholischen Kirche wie von den protestantischen Kirchen eine Entschuldigung für deren Beteilung an der Verfolgung von Hexen, Heiden und „Ketzern“: It’s more than time that the Catholic and Protestant Churches both apologized for centuries of persecution of Witches, Pagans and those they deemed ‚heretics‘ for believing […]