Beiträge zum Stichwort ‘ Plastikschamanen ’

Tödlicher Schwitzhüttenunfall, gammeliger Journalismus

22. Oktober 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Eigentlich kann bei sachgemäß durchgeführten Schwitzhütten nicht viel passieren. Dass Schwitzhütten, unsachgemäß durchgeführt, gefährlich sein können, zeigt ein tragischer und vermeidbarer Unfall in Sedona im US-Bundesstaat Arizona: Drei Menschen starben am 8. Oktober 2009 nach dem Besuch einer Schwitzhütte (Sweat-Lodge). Veranstalter war James Arthur Ray. Der kalifornische „Selbsthilfeguru“ gehört zu den Stars der amerikanischen Esoterik-Szene, […]



Auf der Suche nach der europäischen Schamanentradition

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt, Ætt Feature

Versuch einer Annäherung in sechs Fragen. Von Martin Marheinecke Schamanisch oder genauer gesagt, neoschamanisch arbeitenden Europäern wird oft der Vorwurf gemacht, sie begingen kulturellen Diebstahl an traditionellen Stammeskulturen. Diesen Diebstahl würden manche neoschamanisch Arbeitende mittels der „historischen Fiktion“, es gäbe „eigene Wurzeln“ des Schamanismus in Europa, bemänteln. Ist also Neoschamanismus kultureller Diebstahl? Gibt es einen […]



1. Ist Neoschamanismus kultureller Diebstahl?

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Diese Frage ist für das Problem der „europäischen Schamanismustradition“ so wichtig, dass sie unbedingt am Anfang behandelt werden muss. Da es in Mitteleuropa offensichtlich keine ungebrochene schamanische Tradition gibt, ist der Neoschamanimus darauf angewiesen, von außereuropäischen Traditionen zu lernen. Ist dieses Lernen ohne kulturellen Diebstahl oder wenigstens ohne ein kulturelles Plagiat nicht möglich, ist die […]