Beiträge zum Stichwort ‘ menschenrechte ’

Papua-Neuguinea schafft Hexerei-Verbot ab

29. Mai 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

In Papua-Neuguinea hat das Parlament das Hexerei-Verbot abgeschafft. Menschenrechtler lobten die Entscheidung. Denn: Vor Gericht hätten Angeklagte immer wieder Gewalt an Frauen damit entschuldigt, dass das Opfer eine Hexe sei. Nach Angaben von Amnesty International werden in Papua-Neuguinea jedes Jahr mindestens 50 angebliche Hexen verbrannt. Die Dunkelziffer liege vermutlich deutlich höher. Kritik äußerten die Menschenrechtler […]



Hexenprozesse nicht verdrängen

23. Mai 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Auf dem Domplatz von Eichstätt wurden 160 Namen, viele Frauen und einige Männer, öffendlich gelesen, die in den Terrorprozessen der Hexenjäger unter Bischof Westerstetten brutal gefoltert, beraubt und grausam ermordet wurden. Die Initiatoren fordern die Rehabilitierung aller 426 Opfer in Eichstätt. Obwohl in Eichstätt die meisten Scheiterhaufen in Deutschland neben Bamberg und Würzburg brannten, gibt […]



Bücherverbrennungen haben Parallelen in der Gegenwart

10. Mai 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Der Historiker Wolfgang Benz sieht durchaus Parallelen zur Gegenwart, wenn er über die Bücherverbrennungen der Nazis vor 80 Jahren spricht. Benz, ehemaliger Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung, sagte im Deutschlandradio Kultur, auch heute noch würden Gedanken und Geist unterdrückt und vernichtet. So komme ein iranischer Filmemacher mit der Justiz in Konflikt, weil er einen Preis […]



Tödliche „Hexenjagd“ in Papua-Neuguinea

8. April 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

In Papua-Neuguinea wurden wieder Frauen wegen „Zauberei“ ermordet. In der Stadt Bougainville seien zwei ältere Frauen als angebliche Hexen gefoltert und anschließend enthauptet worden, berichtete die in der Hauptstadt Port Moresby erscheinende Tageszeitung „Post-Courier“: Women beheaded (Post Courier) Besonders erschreckend ist, dass die Tat offenbar unter den Augen der Polizei stattfand. Die Polizei sei gegenüber […]



Sexistische Auspeitschung auf den Malediven

30. März 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Eine Mitteillung und ein drängender Apell von AVAAZ: Es ist kaum zu glauben — ein 15-jähriges Vergewaltigungsopfer ist zu 100 öffentlichen Peitschenhieben verurteilt worden! Lassen Sie uns diesen Wahnsinn beenden, indem wir dort ansetzen, wo es der maledivischen Regierung richtig weh tut: Beim Tourismus. Der Stiefvater des Mädchens soll sie über Jahre hinweg vergewaltigt und […]



Teufel nochmal! Papst hält uns für Teufelsanbeter

16. März 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Viele gläubige Christen, sogar solche, die normalerweise nicht zu fundamentalistischen Positionen neigen, halten „Neuheiden“ wie uns grundsätzlich und immer für Satanisten. Nun, selbstgerechte Fanatiker mit Tunnelblick gibt es überall. Mehr als nur ärgerlich ist es allerdings, wenn der oberste Chef der mitgliederstärksten religiösen Organisation der Erde diese Ansicht offensiv vertritt – und zwar gegenüber allen […]



Blasphemiegesetze

9. März 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

In Saudi-Arabien und Pakistan steht auf Gotteslästerung die Todesstrafe. Das prangert der UNO-Sonderberichterstatter Heiner Bielefeldt in einem Bericht zur Religionsfreiheit an, der in Genf veröffentlicht wurde. Der deutsche Theologe fordert, alle Gesetze abzuschaffen, die Blasphemie oder Ungläubigkeit unter Strafe stellen. Menschenrechtler werfen Pakistan vor, mit solchen Paragraphen gezielt religiöse Minderheiten zu verfolgen, darunter auch Christen. […]



Niederländische Homepage hilft Katholiken beim „Ent-Taufen“

29. Dezember 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Wie geht das eigentlich, sich Ent-Taufen zu lassen? Das fragen sich Tausende Katholiken in den Niederlanden, nachdem sich Papst Benedikt XVI. gegen die gleichgeschlechtliche Ehe ausgesprochen hatte. Auf der Seite ontdopen.nl, was auf deutsch mit enttaufen.de übersetzt werden könnte, gibt es Dokumente, die für den Kirchenaustritt notwendig sind. Nach eigenen Angaben stiegen die Besucherzahlen von […]



Schublade auf und rein mit dir!

20. Dezember 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Schubladen schaffen Ordnung und Schubladendenken ist herrlich bequem – außer für die Verschubladisierten. Schubladendenken beruht auf Vorurteilen und bekräftigt Vorurteile. Die geistige Schublade wirkt als sich selbst erfüllende Prophezeiung. Schubladendenken kann gefährlich sein oder auch nur lästig. Meist entbehrt es beim näheren Hinsehen nicht einer gewissen Absurdität. Wie Schubladendenken funktioniert, lässt sich sehr schön am […]



„Der Streit um die Knabenbeschneidung – symptomatisch für das Verhältnis von Staat und Religion in Deutschland?

20. Dezember 2012 | Von | Kategorie: Termine

Diskussion mit gbs-Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon und HVD-Präsident Frieder Otto Wolf in der „Urania Berlin“ 07.01.2013 – 19:30 Uhr bis 07.01.2013 – 21:00 Uhr Der Deutsche Bundestag ist mit dem ‚Gesetz über den Umfang der Personensorge bei einer Beschneidung des männlichen Kindes‘ weitgehend der Argumentation jüdischer und muslimischer Beschneidungsbefürworter gefolgt, die das „Festhalten an Bräuchen und […]