Beiträge zum Stichwort ‘ Ethnologie ’

Stammen die indogermanischen Sprachen aus Anatolien?

24. August 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Ein internationales Forscherteam hat die wahrscheinliche Heimat der indoeuropäischen Sprachen – im deutschen Sprachraum leicht irreführend auch indogermanische Sprachen genannt – identifiziert: Die riesige Sprachfamilie mit heute etwa 400 Sprachen stammt den Untersuchungen zufolge ursprünglich aus Anatolien in der heutigen Türkei. Die Forscher nutzten ein Verfahren, mit dem Seuchenexperten sonst Virusepidemien analysieren, für die Entwicklung […]



Asiatische Einwanderer besiedelten Amerika in drei Wellen

12. Juli 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Die ersten Menschen Amerikas besiedelten den Kontinent in mindestens drei Wellen. Die meisten heutigen Ureinwohner Nord- und Südamerikas stammen von der frühesten dieser Einwanderungswellen ab. Sie ereignete sich vor 15.000 Jahren. Das berichtet ein internationales Forscherteam im Fachjournal „Nature“. Für ihre Studie hatten sie über 300.000 DNA-Sequenzen amerikanischer Ureinwohner analysiert – angefangen bei kanadischen Eskimos […]



„Schädelkult“ in Schleswig

20. Juni 2012 | Von | Kategorie: Termine

„Schädelkult – Kopf und Schädel in der Kulturgeschichte des Menschen“ heißt die spektakuläre neue Sonderausstellung auf Schloss Gottorf in Schleswig. Das Kulturhighlight des Sommers ist bis zum 14. Oktober täglich ab 10 Uhr in der aufwändig eingerichteten Reithalle zu sehen. Sie wurden verehrt, gesammelt, bearbeitet, ihr Anblick verursacht ein schauriges Gefühl und doch üben Schädel […]



Die Indianer kamen aus dem Altai

27. Januar 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Die Vorfahren der ersten Menschen auf dem amerikanischen Kontinent kamen wahrscheinlich aus dem Gebiet des zentralasiatischen Altai-Gebirges. Darauf deuten genetische Ähnlichkeiten zwischen den heutigen Bewohnern des Altai und den nordamerikanischen Indianern hin. Sowohl über die mütterliche als auch über die väterliche Vererbungslinie entdeckten Forscher Genmutationen, die sich bei beiden Volksgruppen fanden. Bei anderen Volksgruppen Asiens […]



Dogon – Weltkulturerbe aus Afrika in Bonn

19. Oktober 2011 | Von | Kategorie: Termine

Seit dem 13. Oktober 2011 und noch bis zum 22. Januar 2012, ist in der „Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland“ Bonn die Ausstellung



Warum wurde der Ackerbau eingeführt?

10. März 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

In vielen populären Darstellungen ist es scheinbar klar, wieso der Ackerbau ein Fortschritt gegenüber dem Dasein als Sammler und Jäger war: Ackerbauern hätten eine regelmäßigere, verlässlichere Nahrungsversorgung gehabt, und außerdem kann durch Ackerbau eine weitaus größere Zahl Menschen ernährt werden, als durch das Sammeln von Wildfrüchten, ab und an ergänzt durch ein erlegtes Tier. Archäologische […]



Vodou. Kunst und Kult aus Haiti

25. Juli 2010 | Von | Kategorie: Termine

Die sehr atmosphärische Ausstellung in den Ethnologischen Museen in Berlin-Dahlem, läuft noch bis zum 24. Oktober 2010. Vodou. Kunst und Kult aus Haiti Mit etwa 350 Objekten gibt die Ausstellung erstmalig einen umfassenden Einblick in die Welt des Vodou. Im Zentrum steht der Bizango, eine Vodou-Geheimgesellschaft, deren Objekte in Haiti nur eingeweihte Mitglieder sehen durften, […]



Je größer die Bevölkerung, desto ausgefeilter die Technologie

15. April 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Je mehr Mitglieder eine Gesellschaft hat und je besser die Vernetzung mit den Nachbarn ist, desto vielfältiger und komplexer ist ihre Technologie. Das jedenfalls ist eine gängige Annahme unter Ethnologen wie auch unter Historikern. Den Zusammenhang zwischen dem Werkzeuginventar einer Gesellschaft und ihrer Populationsgröße wollen Michelle Kline und Robert Boyd von der University of California […]



Hexenjagden auch in Indien

5. April 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

In einigen Teilen Indiens sind Hexenjagden leider keine finsteren Kapitel der Geschichte. Ähnlich wie bei den afrikanischen Hexenhysterien sind die Opfer vor allem Frauen in ländlichen Gegenden. Regelrechte Hexenjagden gibt es im indischen Bundesstaat Jharkhand. Crusade against withcraft by street plays in Jharkhan (news.oneindia.in) (Die Überschrift ist etwas irreführend: der „Kreuzzug“ richtet sich nicht die […]



Hilfreiches Vodou auf Haiti

31. März 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Das karibische Vodou (oder Voodoo) ist mit vielen gruseligen Klischees verbunden, und wird auch gern als angebliche Ursache für die „Dauermisere“ auf Haiti dargestellt. Aber Vodou kann hilfreich sein, um mit verheerenden Naturkatastrophen geistig fertig zu werden. Die Leipziger Ethnologin Maria Elisabeth Thiele ist Spezialistin für afroamerikanischen Kulturen, speziell die Vodou-Religion auf dem amerikanischen Doppelkontinent. […]