Beiträge zum Stichwort ‘ asatru ’

Interesting essay on Heathens in Iceland, the US and Germany

15. August 2015 | Von | Kategorie: Articles in english, Szene

The article informs on the one hand what this „Ásatrú“-thing is at all about. On the other hand it shows what makes Germanic Paganism today – in Iceland, in the United States and in Germany – and how isolated racist, homophobic and nationalist heathens are in reality. „[…]In reaction to statements from the “crazies and […]



„Lange Nacht der Religionen“

8. August 2015 | Von | Kategorie: Termine

Am 29. August 2015 wird zum 4. Mal die „Lange Nacht der Religionen“ in Berlin stattfinden. Zahlreiche Synagogen, Moscheen, Kirchen, Tempel, Meditation- und Gemeindehäuser ihre Türen öffnen, um den Menschen in Berlin zu zeigen, wie vielfältig die religiöse Landschaft in Berlin ist. Zum ersten Mal beteiligen sich auch heidnische Gemeinschaften an der „Langen Nacht“. Der […]



Hass, Solidarität und Strukturen

19. Juli 2015 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog, Ætt Feature

Ásatrúarfélagið, eine isländische Ásatrú-Organisation, erhielt Hassmails von reaktionären Heiden aus dem Ausland. Symbol der Ásatrúarfélagið, Island Nach Angaben des Alsherjargoði der Ásatrúarfélagið, Hilmar Örn Hilmarsson, begann die Welle der Hassmails im Februar 2015, kurz nachdem die Nachricht über den Bau eines Tempel auch außerhalb Islands für Aufmerksamkeit sorgte. Obwohl Ásatrúarfélagið auch vorher schon gelegendlich Hassmails […]



Isländische Ásatrú-Vereinigung erhält Hass-Mails von reaktionären Heiden aus dem Ausland

15. Juli 2015 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Szene

Hilmar Örn Hilmarsson, der Allsherjargoði (Vorsteher) der isländische Heidenvereinigung Ásatrúarfélag, sagte gegenüber dem lokalen Nachrichtenportal visir.is, dass die Gemeinde überlegt, wie man auf ausländische Heiden reagieren sollte, die mit den liberalen Überzeugungen und Einstellungen der isländischen Heiden unzufrieden sind. Einigen ausländische Heiden mißfällt die Toleranz der Isländer gegenüber Schwulen und Lesben. Der Ásatrúarfélag begann im […]



Runenorakel – eine Einführung von Eibensang

25. Juni 2015 | Von | Kategorie: Hain & Trommel

Von allen denkbaren Orakelformen (Tarot, Kaffeesatz- oder Rauchdeuten, Pferdewiehern, Gummibärchen usw. usf.) ist das Werfen oder Ziehen von Runen nicht die idealste. Ganz einfach deshalb, weil es dem Versuch entspricht, einen Nagel in die Wand zu klopfen mit Hilfe eines Schuhabsatzes. Was nicht unmöglich ist – nur etwas unpraktisch. Was natürlich erst einleuchtet, wenn man/frau […]



Runenorakel – Teil 2

25. Juni 2015 | Von | Kategorie: Hain & Trommel

(Teil 1) Grundlagen des Orakelns Aber nun endlich zum Thema: dem Orakeln mit eckigen germanischen Zeichen. Erklärungen, was die einzelnen Runen bedeuten (und was noch, und was unter bestimmten Umständen außerdem … von ihren Zusammenhängen ganz zu schwelgen), sprengten hier den Rahmen. Persönlichen Bezug zum verwendeten System (für die deutende Person. Die fragende braucht ja […]



Runenorakel – Teil 3

25. Juni 2015 | Von | Kategorie: Hain & Trommel

(Teil 2) Der große Wurf Vor über 20 Jahren, als ich alltägliche Runenerfahrungen noch – tatsächlich auch – über vorwiegendes Orakeln erwarb, leitete ich meine Methoden erstmal vom Tarot ab: übertrug dort populäre „Legebilder“ aufs Runensystem, indem ich sie zuerst übernahm, um sie dann zunehmend zu verändern. Zusätzlich ließ ich mich von dieser und jener […]



Leider lebt die „Artgemeinschaft“ noch!

25. Juni 2015 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Seitdem ihr langjähriger „Chef“, der Neonazi-Multifunktionär, Rechts(außen)anwalt und „Immobilienhai“ Jürgen Rieger tot ist, wurde es um die „Artgemeinschaft – Germanische Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung“ ruhiger. Diese Reportage des MDR zeigt, dass sich „artgemeinschaftliche“ Siedler in der Altmark und offenbar in Sachsen breit machen. Rassistische Schnack über den Gartenzaun. Betrug als Finanzierung für Völkische Siedlungen? Mit dubiosen […]



Heidnische Götter und der NSU

11. Juni 2015 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Ein überaus ärgerliches Detail brachte der Prozess gegen Beate Zschäpe wegen der Morde des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ mit sich. Mehrere Zeitungen und Online-Medien berichteten über einen wahrscheinlichen „heidnisch-germanischen“ Hintergrund des NSU, z. B. die österreichische Nachrichtenagentur APA (epa): Inspirierte heidnischer Götterglaube die NSU-Morde? [..]Im deutschen NSU-Prozess soll die Begeisterung des Terrortrios für nordische Gottheiten ausgeleuchtet werden. […]



Gedanken zum 8. Mai

7. Mai 2015 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die alten Nazis Die hatten wahrlich einen Sturm entfacht Den sie bekamen Und bald bekommen Auch ihre Erben von den Göttern eins aufs Dach Schon zur bedingungslosen Kapitulation Hat mein Gott 1945 nur gelacht! Duke Eibensang: Totengott-Ballade. 1. Vor 30 Jahren sagte Bundespräsident Richard von Weizsäcker in einer Rede zum Kriegsende, der 8. Mai sei […]