Beiträge zum Stichwort ‘ Archaeologie ’

Wikinger, Völvas und Drogenhanf

9. April 2014 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Hanf war für die als „Wikinger“ bekannten frühmittelalterliche Seefahrer unbestreitbar wichtig: Keine andere heimische Faser eignet sich so gut für Tauwerk. Ob Hanf damals auch als Rauschmittel verwendet wurde, ist hingegen umstritten.



Leichenfledderei als Fernsehunterhaltung: National Geographic „Nazi War Diggers“

30. März 2014 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die Fernsehprogramme der National Geographic gelten eigentlich als seriöse „Qualitätsmedien“, die der Allgemeinheit geographische und historische Kenntnisse nahebringen. Eigentlich. Wie das Fachblogg Archaeologik berichtet, fördert „National Geographik“ (aus durchaus kommerziellen Gründen) in den beliebten „Schatzsucher“-Shows die Zerstörung von Bodendenkmälern. Die Show Nazi War Diggers geht noch einen Schritt weiter: als „Abenteuer“ heroisierte Raubgrabungen einschließlich Leichenfledderung. […]



Angelsächsischer Friedhof stellt Theorie der gewaltsamen Invasion infrage

1. März 2014 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Was die Quellenlage angeht, ist das fünfte Jahrhundert unser Zeitrechnung, jedenfalls in Europa, tatsächlich ein „dunkles Zeitalter“ – die Zeit der Völkerwanderung, des spätantiken Bücherverlustes und des Untergangs des weströmischen Reiches. Ganz besonders gilt das für Großbritannien nach dem Ende der römischen Herrschaft über England und Wales und bevor sich in England die angelsächsischen Königreiche […]



Sonntagsführung auf Schloss Gottorf – „Mysteriöse Tote – Die Moorleichen aus Schleswig-Holstein“

15. Februar 2014 | Von | Kategorie: Termine

Die aus den Mooren Schleswig-Holsteins geborgenen Toten vorgeschichtlicher Zeit gewähren aufgrund ihrer außergewöhnlich guten Konservierung Einblicke in vergangene Lebenswelten. Viele dieser Menschen sind einen gewaltsamen Tod gestorben. Warum sie sterben mussten und warum sie im Moor versenkt wurden, ist nicht eindeutig zu beantworten. Zahlreiche Theorien und Erklärungen gibt es bis heute. Können neue wissenschaftliche Untersuchungen […]



Vermischte Gene

14. Februar 2014 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Eine interaktive Weltkarte zur genetischen Geschichte des Menschen enthüllt die genetische Auswirkungen historischer Ereignisse. Seit jeher treffen überall genetisch unterschiedliche Menschengruppen aufeinander, und seit jeher haben sie sich auch vermischt. Ein Forscherteam vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig, der Oxford University und dem University College London erstellte jetzt eine Weltkarte, die die genetische Geschichte […]



Nur blindes Sparen? Zur Streichung der Klassischen Archäologie in Leipzig

12. Februar 2014 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

An der Uni Leipzig soll die renommierten klassische Archäologie dem Spardiktat zum Opfer fallen. Nun geht es dabei nicht allein um die klassische Archäologie, diese Entscheidung gefährdet auch das Antikenmuseum der Universität, und trägt das Risiko in sich, dass es auch bald der Ur- und Frühgeschichte an den Kragen gehen könnte, die mit der klassischen […]



Bisher unbekannte Gedichte der griechischen Dichterin Sappho entdeckt

28. Januar 2014 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Obwohl Sappho in der Antike berühmt war und eine sehr produktive Autorin gewesen sein soll, war bisher nur ein vollständig erhaltenes Gedicht vor ihr bekannt; vier weitere sind wenigsten in wesendlichen Teilen bekannt. Eines dieser vier wurde erst im Jahr 2004 aus einem zerfetzten Papyrus rekonstruiert. (Artikel der Uni Frankfurt hierzu: Antiker Papyrus neu gefunden: […]



Jeden Tag stirb ein Stück Kultur

22. Januar 2014 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Der Bürgerkrieg in Syrien vernichtet auch das einzigartige Kulturerbe des Landes. Durch die Gefechte werden die Baudenkmäler zerstört. Kriminelle rauben die Museen aus, um aus den geplünderten Kunstschätzen Geld zu machen. WDR – Jeden Tag stirbt ein Stück Kultur In Syrien sterben jeden Tag Menschen, die widerstrebenden ökonomischen und machtpoltischen Interessen der sich einmischenden Mächte […]



Überraschende wikingerzeitliche und eisenzeitliche Funde in Finnland

13. Januar 2014 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Im Herbst 2010 entdeckten örtliche Amateur-Archäologen in der Nähe des Dorfes Ahvenkoski an der Mündung des westlichen Zweig der Kymi River im Südosten Finnlands Anzeichen für eine frühmittelalterliche Hafenanlage, die auf die Zeit zwischen 1000 und 1200 geschätzt wurde. Gefunden wurden unter anderem eine Schmiede, ein Eisenschmelzofen und Zangen, sowie Hunderte von Eisengegenstände wie Bootsnieten, […]



Doppelgräber mit kopflosen Sklaven

18. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

In der Wikingerzeit wurden etliche Sklaven geköpft und dann zusammen mit ihren Herren bestattet. Neue Methoden der Skelettanalyse enthüllen mehr über das Leben der armen Leute vor 1000 Jahren. Die norwegische Archäologin Elise Naumann machte bei der Isotopenanalyse alter Skelette einige neue Entdeckungen, die etwas Licht in das Leben und Sterben der einfachen Leute der […]