Beiträge zum Stichwort ‘ Weltbild ’

Jenseits des dualen Systems, oder: Triquetrische Gedanken

20. September 2013 | Von | Kategorie: Kultur & Weltbild, Ætt Feature

Wir haben gelernt, linear und dual zu denken. Linear, wie die Zeitschiene verläuft, die wir alle im Kopf haben, wenn wir an „Geschichte“ denken. An damals und heute. An Epochen. An Ursache und Wirkung in ihrer unerbittlichen Konsequenz. Dual, wie wir unterscheiden – und damit scheiden – zwischen gut und böse, richtig und falsch. Das […]



Workshop: Solidarische Ökonomie in Geschichte und Gegenwart

21. Juli 2013 | Von | Kategorie: Termine

Ein Workshop mit Dr. Gisela Notz im Rahmen der



Gefährliche Playmobil-Wikinger?

3. Juni 2013 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Odins Auge Artikel, Ætt Feature

Einige Überlegungen zum Umgang mit dem Konstrukt „Germanen“. Im letzten Raum der Ausstellung „Graben für Germanien“ im Bremer Focke-Museum geht es um das Fortwirken der völkischen Germanen-Ideologie nach dem Ende Nazi-Deutschlands 1945. Neben Neonazi-Devotionalien sind dort Zeitschriften und Buchtitel, Werbung und allerlei Nippes zu sehen, was ein Fortwirken des verhängnisvollen „Germanen-Mythos“ bis in die Gegenwart […]



Bücherverbrennungen haben Parallelen in der Gegenwart

10. Mai 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Der Historiker Wolfgang Benz sieht durchaus Parallelen zur Gegenwart, wenn er über die Bücherverbrennungen der Nazis vor 80 Jahren spricht. Benz, ehemaliger Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung, sagte im Deutschlandradio Kultur, auch heute noch würden Gedanken und Geist unterdrückt und vernichtet. So komme ein iranischer Filmemacher mit der Justiz in Konflikt, weil er einen Preis […]



Medienstudie: „Moral kommt in der Wirtschaft nicht vor“

27. Februar 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Eine passende Ergänzung zur Modedroge Moralin und eine Bestätigung dessen, was ich in diesem Artikel ausführte, gibt eine Journalismusstudie der MHMK: (Quelle: Pressemeldung der MHMK). Journalismus ist nicht unmoralisch und die Medien sind keine moralfreie Zone. Allerdings kommt Moral in journalistischen Angeboten nicht etwa im Politik- oder im Wirtschaftsressort vor, sondern vor allem im Sportteil […]



Wandel

24. Januar 2013 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel, Ætt Feature

Wir leben in einer Zeit des schnellen Wandels. Das ist nichts Neues, denn Zeiten des schnellen Wandels gab es in der Menschheitsgeschichte schon einige Male. Im Nachhinein wurden sie „Wendezeiten“, „Zeitalter der Revolutionen“, „Umsturzzeiten“ oder auch „Epochen des Chaos“ genannt. Als Beispiel nenne ich die Zeit von der Amerikanischer Revolution (Unabhängigkeitskrieg der USA) seit 1774 […]



„Wyrd Sisters“ – Gedanken über die Nornen

2. Juni 2012 | Von | Kategorie: Germanisches und Kulturelles, Kultur & Weltbild, Ætt Feature

Die Nornen (altnordisch nornir) sind für uns von zentraler Bedeutung. Nicht zufällig nennt sich unsere Gemeinschaft „Nornirs Ætt“.

Kurz und einfach gesagt, sind die Nornen Personifikationen des Schicksals. Schicksalsfrauen und, im Falle der drei Nornen am Urdbrunnen, Schicksalsgöttinnen.

Nun legten die Germanen, glaubt man Tacitus, sehr großen Wert auf Weissagungen und Orakelsprüche. Zusammen mit dem, was neuzeitliche Gelehrte aus der gut 1000 Jahre später aufgeschriebenen eddischen Literatur zu erkennen glaubten, führte das zu der bei Lichte besehen ziemlich abwegigen Vorstellung, die heidnischen Germanen seien orakelgläubige Fatalisten gewesen.
Weniger absurd, aber folgenschwer, sind die Hypothesen über den „germanische Schicksalsglauben“ und den „heroische Pessimismus“.



Fremde alte Welten – Teil 1: Griechenland, antik

18. Mai 2012 | Von | Kategorie: Kultur & Weltbild

Ein Gespräch in einem griechischen Restaurant Es ist schon über 10 Jahre her, da sprach Klaus N. Frick, Chefredakteur der Science-Fiction-Romanserie Perry Rhodan (und irgendwie immer noch ein Punk) eine wichtige, desillusionierende und gern verdrängte Tatsache über die Science Fiction und ihre Leser aus. Mit der oft behaupteten Offenheit der SF-Fans für „seltsame Lebensformen und […]



Fremde alte Welten – Teil 2: Nordeuropa, wikingerzeitlich

18. Mai 2012 | Von | Kategorie: Kultur & Weltbild

(Teil 1: Griechenland, antik) Ein Gespräch im Bürgerhaus Eidelstedt Auf einen anderen Aspekt des Phänomens historischer Kulturen, die „exotischer“ sind, als ihre fiktiven Gegenstücke, stieß ich in einer anderen trauten Runde von Science-Fiction-Fans und -Schaffenden. Es war wieder am Abend nach einem Science Fiction-Con, in diesem Falle dem „4. Hamburger Zellaktivator-Con“. Wir saßen bei Rotwein […]



Umfassend, wertvoll – und streckenweise irritierend: „Völkisch und national“

8. April 2012 | Von | Kategorie: Sach- und Fachbücher

Puschner, Uwe; Großmann, G. Ulrich (Hrsg.): Völkisch und national. Zur Aktualität alter Denkmuster im 21. Jahrhundert (Wissenschaftliche Beibände zum Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 5). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009. ISBN 978-3-534-20040-5; 429 Seiten „Völkisch und National – Zur Aktualität alter Denkmuster im 21. Jahrhundert“ enthält 23 Beiträge zur im November 2005 unter dem Titel „Völkisch und […]