Beiträge zum Stichwort ‘ Tempel ’

Rügen: Archäologen entdecken altslawisches Zeremonienhaus

15. Juli 2015 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Nur wenige Meter von der Steilküste entfernt haben Archäologen am Kap Arkona auf Rügen einen sensationellen Fund gemacht. Die Forscher vom Landesamt für Kultur- und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommerns sind auf Überreste eines Zeremonienhauses aus dem 11. Jahrhundert (einer Zeit vor der Christianisierung dieser Region) gestoßen. Die jeweils ein Meter mal ein Meter große Pfostengruben an der […]



Ásatrú-Zeremonie zur Sonnenfinsternis auf Island

20. März 2015 | Von | Kategorie: Szene

Mitglieder der Isländischen Ásatrú-Gemeinsschaft Ásatrúarfélag hielten am Vormittag des 20. März 2015 eine besondere Sonnenfinsternis-Zeremonie in Verbindung mit der Grundsteinlegung für den neuen Ásatrú-Tempel ab. „Ein magischer Moment, und ich habe immer noch eine Gänsehaut“, sagte der Alsherjargoði der Ásatrúarfélag, Hilmar Örn Hilmarsson. „Dass gutes Wetter ist, liegt nur an uns“, erklärte Hilmarsson im humorvollen […]



Der neue Tempel – und ein altes Ärgernis

6. Februar 2015 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Gjallarhorn Weblog

Zuerst die erfreuliche Nachricht: Die Pläne der Ásatrúarfélag, einen Ásatrúarhof, einen “heidnisch-germanischen Tempel” auf dem Öskjuhlíð, einem Hügel in Reykjavík, zu errichten, werden in die Tat umgesetzt. Island: Neuer heidnischer Tempel wird gebaut, und sogar in der deutschsprachigen Presse wird darüber berichtet – z. B. recht gut von der österreichischen Zeitung „Die Presse”: Ein neuer […]



Island: Neuer heidnischer Tempel wird gebaut

14. Januar 2015 | Von | Kategorie: Szene

Zum ersten Mal seit 1000 Jahren wird in Reykjavík ein heidnischer Tempel errichtet werden. Die Pläne der Ásatrúarfélag, einen Ásatrúarhof, einen „heidnisch-germanischen Tempel“ auf dem Öskjuhlíð, einem Hügel in Reykjavík, zu errichten, werden in die Tat umgesetzt. Er wird der erste neu erbaute heidnische Tempel in Nordeuropa seid tausend Jahren sein, sagte der Alsherjargoði Hilmar […]



Riesige vorwikingerzeitliche Ritualstätte in Alt-Uppsala entdeckt

17. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Eine achäologische Grabung an einer geplanten neuen Eisenbahntrasse brachte in Gamla Uppsala (Alt-Uppsala) die Fundamente zweier langer Reihen hölzerner Pfähle ans Licht. Opferreste deuten darauf hin, dass er die Überreste der Begrenzung eines heiligen Bezirks aus dem 4. bis 5. Jahrhundert unserer Zeitrechnung sein könnten. Nur ein paar hundert Meter von den berühmten „königlichen Grabhügeln“ […]



Vorchristlicher Tempel aus Skandinavien in Paderborn

27. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Termine

Im vergangenen Jahrzehnt stießen Forscher in Uppåkra nahe Lund in Südschweden, erstmals auf eine vorchristliche Tempelanlage in Nordeuropa. Bei den umfangreichen Grabungen ab 1997 sind rund 3000 Gegenstände zutage gekommen. Die meisten Funde gehörten in die Epochen von der Germanischen Eisenzeit bis zur Wikingerzeit. Der Zeitraum vom 7. bis 10. Jahrhundert ist besonders stark vertreten. […]



Einzigartiger heidnischer Tempel in Norwegen gefunden

20. März 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Ein faszinierender Fund wirft neues Licht auf die vorchristliche Religion in Skandinavien und das Vordringen des frühen Christentums nach Norwegen. In der norwegischen Presse findet der Fund sehr große Beachtung, z. B. in der Osloer Aftenposten Fant hedensk helligdom uten sidestykke. Besonders hervorgehoben wird, dass der Tempel offenbar absichtlich vor den vordringenden Christen verborgen wurde. […]



Matronenheiligtum im Nöthener Wald wird gesichert

14. Oktober 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Für den Erhalt der gallo-römischen Tempelanlage in Bad Münstereifel-Nöthen erhielt der Förderkreis für Denkmalpflege in der Stadt Bad Münstereifel e.V am 12.10.2011 einen Fördervertrag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) in Höhe von 10.000 Euro. Damit sind der ersten Abschnitt bei der Mauerwerkssanierung und Reinigung der Wand- und Abdeckflächen und kleiner Erhaltungsmaßnahmen gesichert. Das Heiligtum der […]



Die Zerstörung des Domitian-Tempels von Ephesos durch Christen

11. September 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

„Bis in die Fundamente wurde der Domitian-Tempel von Ephesos im frühen 5. Jahrhundert zerstört, das ist jetzt genau belegbar und wissenschaftlich interessant“, erzählt Grabungsleiterin Sabine Ladstätter im Gespräch mit der „Wiener Zeitung“ über die neuesten Forschungsresultate der in Ephesos tätigen österreichischen Archäologen. Weiter: Kaiser-Tempel in Ephesos wurde gründlich zerstört (Wiener Zeitung)