Beiträge zum Stichwort ‘ steinzeit ’

Altendorf im Saale-Holzland-Kreis: Rastplatz prähistorischer Jäger ausgegraben

6. Juli 2015 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Bei Altendorf im Saale-Holzland-Kreis haben Wissenschaftler vom Bereich für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie der Universität Jena eine Station späteiszeitlicher Jäger ausgegraben. Durch die Ausgrabung wurde eine Fundstreuung von etwa 30 Quadratmetern dokumentiert. Der Urgeschichtler Prof. Dr. Clemens Pasda sagt, es handele sich um die erste archäologische Ausgrabung einer Magdalénien-Fundstelle in Thüringen seit über 40 Jahren. […]



Sonderausstellung: „Fleisch. Jäger, Fischer, Fallensteller in der Steinzeit“

8. Oktober 2014 | Von | Kategorie: Termine

Im Neanderthal-Museum“, Mettmann, vom 22. November 2014 bis 15. März 2015 Fleisch gilt als Motor unserer Evolution. Unseren Vorfahren war es wichtiger Energielieferant für ein größer werdendes Gehirn. So war die Jagd über Jahrhunderttausende unverzichtbarer Bestandteil menschlichen Lebens. In der gemeinsam mit den bekannten Experimentalarchäologen Harm Paulsen und Ulrich Stodiek konzipierten Ausstellung verdeutlichen materialgetreue und […]



3300 BC – Mysteriöse Steinzeittote und ihre Welt

16. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Termine

Sonderausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle 14. November 2013 bis 18. Mai 2014 Es ging Rätselhaftes vor in Mitteldeutschland: Auf einem mächtigen, umwehrten Höhenplateau wurden Rituale gepflegt, die uns heute seltsam und bizarr erscheinen. Schädel und Knochen Verstorbener wurden in den zwei Umgrenzungsgräben der Anlage niedergelegt und Tote unter dicken Schichten zerschlagener Keramik bestattet. Viele […]



Steinzeit-Handabdrücke in Höhlen stammen vor allem von Frauen

16. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

In der Steinzeit haben die Menschen vor allem Jagdszenen an die Wände von Höhlen gemalt. Bisher ging man davon aus, dass diese Motive von den Jägern selbst, also von Männern stammen. Neue Forschungsergebnisse zeigen aber, dass das Gegenteil der Fall sein könnte und möglicherweise vor allem Frauen am Werk waren. Anthropologen der Pennsylvania State University […]



Steinzeitlicher Fernhandel in Europa

7. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Sie waren in der Steinzeit ein klares Statussymbol. Messer und Sicheln aus Obsidian – einem glasartigen, schwarzen Vulkanstein. Ein internationales Forscherteam hat jetzt neue Belege dafür gefunden, dass dieser Stein vor über 6.000 Jahren über weite Strecken innerhalb Europas gehandelt wurde. Im Fachblatt „Journal of Archaeological Science“ schreiben die Archäologen, dafür hätten sie mithilfe von […]



Auch Neandertaler aßen Lachs

22. September 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Eine Hypotheses, wieso die anatomisch modernen Menschen die Neandertaler in Europa vor rund 40.000 Jahren verdrängten, ist, dass Neandertaler in der Wahl ihrer Nahrung zu stark eingeschränkt gewesen wären und vor allem auf die Jagd von Großtieren angewiesen wären. So hätten sie z. B. keine Fischerei betrieben. Ein indirekter Hinweis darauf, dass die Neandertaler doch […]



Erste Kochtöpfe sind 10.000 Jahre alt

11. April 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

In der Steinzeit wurde nicht nur gesammelt und gejagt, sondern auch gekocht. Forscher aus Großbritannien kommen zu dem Schluss, dass Menschen – deutlich früher als bisher angenommen – Tontöpfe zum Kochen benutzt haben. Die Wissenschaftler schreiben im Fachmagazin Nature, dass die ersten Kochtöpfe wohl schon vor 10.000 Jahren auf dem Feuer standen. Die Archäologen haben […]



Evolutionsbiologin: Paläo-Diät und Paläo-Fitness sind Paläo-Phantasien

8. April 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Unsere Vorfahren aus der Urzeit sind für manche Ernährungs- und Fitness-Experten DAS Vorbild: Sie propagieren die Steinzeit-Diät – viel Fleisch, gesammelte Früchte und Nüsse, aber kein Getreide – oder das Steinzeit-Fitnessprogramm – nach dem Vorbild der Bewegungen von Jägern und Sammlern. Die Evolutionsbiologin Marlene Zuk hält diese Ideen aber für pseudowissenschaftliche Erfindungen – oder „Paläo-Phantasie“, […]



Elfenbeinwerkstatt zeigt: Raumplanung gab es schon vor 35.000 Jahren

14. September 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Auf dem mindestens 35.000 Jahre alten Fundplatz Breitenbach bei Zeitz in Sachsen-Anhalt wurde eine Elfenbeinwerkstatt früher moderner Menschen in Europa entdeckt. Die Entdeckung der Archäologen des Forschungszentrums und Museums für menschliche Verhaltensevolution (MONREPOS) ist, zusammen mit den zuvor in Breitenbach ausgegrabenen Raumstrukturen, einer der frühesten Belege für gesellschaftlich koordinierte Raumnutzungskonzepte. Der Überraschungsfund glückte den Archäologen […]



„Älteste Kunst“ Europas noch älter

25. Mai 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Neue Datierungen von der Geißenklösterle-Höhle in Südwestdeutschland belegen frühe Ankunft des anatomisch modernen Menschen und die frühe Entstehung von Kunst und Musik. Wissenschaftler der Universitäten Oxford und Tübingen haben neue Radiokohlenstoffdatierungen von der Geißenklösterle-Höhle auf der Schwäbischen Alb soeben im Journal of Human Evolution veröffentlicht. Die neuen Datierungen wurden durch eine verbesserte Methodik zur Vermeidung […]