Beiträge zum Stichwort ‘ Soziologie ’

Nichts geht ohne Strukturen – aber Struktur ist nicht alles

28. Juni 2017 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel, Ætt Feature

Personen verschwinden, Strukturen bleiben Was haben (fast alle) Boulevardjournalisten und (viel zu viele) Antifa-Gruppen gemeinsam? Sie personalisieren gerne. „Personalisieren“ im Sinne der Politikdidaktik. (Die Politikdidaktik beschäftigt sich, grob gesagt, mit der Methodik politischer Bildung.) Politische Vorgänge werden dabei auf einzelne individuelle Akteure heruntergebrochen. In der Geschichtsschreibung lässt sich „Personalisierung“ mit dem Schlagwort „Große Männer machen […]



Die Arbeitsreligion

9. Mai 2013 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Ein sehenswerter Film Am 2. Mai 2013, einen Tag nach dem „Tag der Arbeit“, kam ein unbedingt sehenswerter Dokumentarfilm in die Kinos:



Kleinfamilie ist historische Ausnahme

8. März 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Vater, Mutter, Kind – das ist eine historische Ausnahme. Das sagte Soziologin Corinna Onnen der Katholischen Nachrichtenagentur. Sie warnt in der Debatte um eine Gleichstellung von Homo-Ehe und Ehe vor falschen Familienbildern. Die bürgerliche Kleinfamilie sei historisch gesehen eine Ausnahme der Nachkriegszeit. Die traditionelle Normalfamilie sieht Onnen auf dem Rückzug. Stattdessen rechnet sie mit immer […]



Götter, Gene und Gesellschaften – Evolution, Psychologie und Soziologie der Religiosität

18. Januar 2013 | Von | Kategorie: Termine

Vortrag von Rüdiger Vaas im Hegelhaus, Stuttgart, am 16. Februar 2013. Ob Übernatürliches existiert, kann die Wissenschaft vielleicht nicht herausfinden – sehr wohl aber, warum viele Menschen daran glauben. In jüngster Zeit haben Forscher erstaunliche Erkenntnisse gewonnen zum Zusammenhang von Religion und Spiritualität mit Charakter, Glück, Ängsten, Gesundheit und sogar politischen, soziologischen und wirtschaftlichen Merkmalen […]



Was macht Menschen zu Helden?

9. August 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Der Sozialpsychologe Philip Zimbardo gilt als Experte für die dunkle Seite der Psyche – was ihm den Spitznamen „Dr. Evil“ eintrug. Tatsache ist, dass er im Laufe seiner Karriere immer wieder an brisanten Themen wie Gewaltbereitschaft in Gruppen arbeitete. Philip Zimbardo wurde berühmt als der „Vater“ des



Der „Kampf der Kulturen“ findet nicht statt

17. September 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Kulturelle Faktoren verstärken oftmals Konflikte, sind aber zumeist nicht die eigentliche Ursache. Das ist das Fazit einer empirischen Studie der Uni Heidelberg im Auftrag der „Bertelsman Stiftung“: Kulturelle Konflikte treten häufiger auf – der ,Kampf der Kulturen‘ findet trotzdem nicht statt