Beiträge zum Stichwort ‘ Propaganda ’

Tagespost: Mit „alternativen Fakten“ gegen böse Heiden

8. Februar 2017 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

„Alternative Fakten“ („alternative facts“) ist als Euphemismus beziehungweise sarkastisches Synonym für „Lügenpropaganda“ neu, die Methode, mit “gefühlten Wahrheiten” Stimmung zu machen, ist jedoch uralt.

Im Feuilleton der „Tagespost“, der nach eigenen Angaben „einzigen katholischen Tageszeitung im deutschsprachigen Raum“, findet sich ein Artikel, den ich für ein als Musterbeispiel für eher ideologische denn religiöse Propaganda halte, auf einem Gebiet scheinbar abseits der aktuellen politischen Auseinandersetzungen.
Scheinbar abseits, denn es geht um die „christlich abendländische“ Leitkultur und deren quasi natürliche Überlegenheit gegenüber anderen Religionen und Kulturen



Gustaf Kossinna, ein Vordenker der „völkischen Archäologie“ (3)

8. Juni 2016 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Archäologie als Mittel im politischen Machtkampf Wissenschaft im Dienste nationalistischer Eroberungspropaganda: „Das Weichselland. Ein uralter Heimatboden der Germanen“ (1919)“ Nach dem Ende des ersten Weltkriegs war nicht mehr zu übersehen, dass Kossinna sich mehr um die völkischen Ideologie und die nationalistisch gefärbten Tagespolitik kümmerte, als um seine wissenschaftliche Arbeit. Kossinna versuchte allen Ernstes, mit seiner […]



Symbole wirken subtil

27. Februar 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

In der Umgangssprache bedeutet „nur symbolisch“ „nicht wirklich“. Wer sich mit Symbolen befasst hat, und sei es nur auf der Ebene der Werbepsychologie, weiß jedoch, dass Symbole wirken. Der Eintrag in der „Wikipedia“ enthält viele, sich widersprechende Definitionen von Symbol. Es lässt sich aber sagen, dass Symbole und Zeichen nicht dasselbe sind: Symbole, „Sinnbilder“, stehen […]



Probleme, die keine sind

25. November 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

„Die Konstruktion virtueller Gefahren ist ein beliebtes Mittel zur Manipulation. Oft in Kombination mit dem Ignorieren echter Gefahren.“ (Karan) Das gilt nicht nur für die sattsam bekannten Terrorwarnungen, oder Warnungen vor dem angeblichen Milliardenmarkt Kinderpornographie. Wobei es nicht uninteressant ist, sich anzusehen, welche Anschlagspläne medial hochgekocht werden – und welche eher nicht. Nicht alle „Probleme“, […]



Indoktrination von „Rechtsaußen“

10. September 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Der „Fall“ des langjährigen Waldorf-Lehrers und ehemaligen niedersächsischen NPD-Spitzenkandidaten Andreas Molaus brachte ein lang verdrängtes Problem wieder in die Öffentlichkeit. Seit Jahrzehnten gehören auch Pädagogen, Erzieher oder Dozenten zum „Führungspersonal“ der rechtsradikalen und rechtsextremen Szene – und zwar im gesamten Spektrum. Von an die „gesellschaftliche Mitte“ anschlussfähigen Nationalkonservativen, über Deutschnationale, scheinbar „unpolitische“ Brauchtumsgruppen, bis hin […]



Was tun gegen braunen Dreck im Briefkasten?

16. August 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Man kennt das: stehen wichtige Wahlen an, wird der Briefkasten mit Wahlwerbung verstopft. Nicht nur störend, sondern regelrecht ärgerlich ist an der bunten Propagandaschwemme der braune Dreck: die Propaganda-, Hetz- und Dummenfangschriften der NPD. In Sachsen, wo die NPD im Landtag sitzt (und sich dort regelmäßig als die Neonazi-Partei zu erkennen gibt, die sie offiziell […]