Beiträge zum Stichwort ‘ Polen ’

„Steinzeitmassaker“ – hatte Marija Gimbutas recht?

12. Mai 2019 | Von | Kategorie: Wissenschaft

2011 wurde in der Nähe des südpolnischen Ortes Koszyce ein rund 5000 Jahre altes Massengrab entdeckte. 15 Männer, Frauen und Kinder waren damals brutal ermordet worden. DNA-Analysen der Toten geben nun neue Hinweise darauf, wer diese Menschen waren und warum sie starben. Demnach handelt es sich bei den Toten um die Mitglieder einer Großfamilie aus […]



Gustaf Kossinna, ein Vordenker der „völkischen Archäologie“ (3)

8. Juni 2016 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Archäologie als Mittel im politischen Machtkampf Wissenschaft im Dienste nationalistischer Eroberungspropaganda: „Das Weichselland. Ein uralter Heimatboden der Germanen“ (1919)“ Nach dem Ende des ersten Weltkriegs war nicht mehr zu übersehen, dass Kossinna sich mehr um die völkischen Ideologie und die nationalistisch gefärbten Tagespolitik kümmerte, als um seine wissenschaftliche Arbeit. Kossinna versuchte allen Ernstes, mit seiner […]



Reiches wikingerzeitliches Gräberfeld in Polen

21. Dezember 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Bereits 2007 wurde bei einer archäologischen Untersuchung auf einer Autobahn-Baustelle in der Nähe von Bodzia (im zentralen Polen) ein wikingerzeitlicher Friedhof mit mehreren Dutzend Kammergräbern aus der Zeit zwischen ca. 980 und ca. 1030 entdeckt. Bei den gut zwei Jahre dauernden Ausgrabungen wurden nicht allein die Überreste von 14 Männern, 21 Frauen und 14 Kinder […]