Beiträge zum Stichwort ‘ Pest ’

Klimaschwankungen in Asien erklären historische Pestausbrüche

24. Februar 2015 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Nachdem die mittelalterliche Pest Europa im Jahr 1347 erreicht hatte, schien die Seuche immer wieder einige Zeit zu ruhen, um dann wieder aufzuflackern. Die bisher gängigste Erklärung war, dass der Pesterreger in den Ruhezeiten in der Rattenpopulation Europas schlummerte. Nun haben Forscher Hinweise darauf gefunden, dass sich das Bakterium Yersinia pestis nicht in Europa festgesetzt […]



Die Pest zur Zeit Kaiser Justinians war wirklich die Pest

12. Mai 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Internationales Forscherteam beendet Debatte um Seuche im 6. Jahrhundert – 1500 Jahre alte Skelette aus Aschheim tragen die genetische Information des Pesterregers. In einer aktuellen Studie gelang es einem Forscherteam aus München, Mainz und Arizona erstmals zweifelsfrei Pest-DNA aus Skeletten des sechsten Jahrhunderts zu isolieren und zu typisieren. Damit ist der Beweis erbracht, dass an […]



Der „Schwarze Tod“ war wirklich die Pest

9. Oktober 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Ob der „Schwarze Tod“, die große Pandemie von 1347 bis 1353, der wahrscheinlich ein Drittel der damaligen europäischen Bevölkerung zum Opfer fiel, wirklich die heute als Pest bekannte Krankheit war, war bislang umstritten. Eine Reihe von Forschern bestreiten, dass es sich bei diesen Seuchen um die vom Erreger Yersinia pestis ausgelöste Krankheit handelte, vor allem, […]