Beiträge zum Stichwort ‘ Paläontologie ’

Starben Neandertaler wegen schwachen Sozialverhaltens aus?

13. März 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Sind dem Neandertaler Schwächen im Sozialverhalten zum Verhängnis geworden? Diese These vertreten Anthropologen aus Oxford und London in den „Proceedings B“ der britischen Royal Society. Sie vermuten, dass große Teile des Neandertaler-Hirns damit beschäftigt waren, den massigen Körper und ein vergleichsweise großes Sehzentrum zu kontrollieren. Für komplexere Prozesse wie das Sozialverhalten sei deshalb kaum noch […]



Neuer Vergleichsskala für Radiokarbonmethode

19. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Die Radiokarbonmethode ist seit Jahrzehnten ein Standardverfahren, um das Alter fossiler Pflanzen- oder Tierreste zu bestimmen, indem das Verhältnis des radioaktiven Isotops 14C im Vergleich zum stabilen 12C analysiert wird. Genau so lange sind einzelne „C14-Datierungen“ immer wieder umstritten, da die Proben mit bereits bekannten „Eichstandards“ abgeglichen werden müssen, deren Alter bereits sicher mit anderen […]



Erste Feuermacher schon vor 790.000 Jahren

28. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Neue Funde in Israel deuten darauf hin, dass die Frühmenschen schon vor 790.00 Jahren das Feuer beherrschten – rund eine halbe Million Jahre früher als bisher angenommen.



Von wegen „dumme Neandertaler“!

26. August 2008 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Hartnäckig hält sich ein – im Prinzip längst wiederlegtes – Vorurteil: Die Neandertaler seien weniger intelligent als unsere Vorfahren gewesen und deshalb ausgestorben. Man nahm bisher vielfach an, dass die schmaleren, feineren Steinklingen des „modernen Menschen“ den Neandertaler-Werkzeugen überlegen waren. Nun erwiesen sich die Werkzeuge der Neandertaler als genauso effizient wie Steinklingen des Homo sapiens