Beiträge zum Stichwort ‘ Nordgermanen ’

Überreste eines Massakers im 5. Jahrhundert von schwedischen Archäologen entdeckt

13. November 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Auf der schwedischen Insel Öland haben Archäologen die Stätte eines Massakers, in dem hunderte von Menschen brutal getötet wurden, entdeckt. Ein Team der Universität Lund und Kalmarer Landesmuseums untersuchte die Überreste einer Ringwallfestung auf Öland seit 2010 und entdeckten dabei nun die Überreste von gewaltsam umgekommenen Menschen. Die Ringwallfestung „Sandby Borg“ erinnert Projektleiterin Dr. Helena […]



Machtzentrum norwegischer Könige wohl älter als gedacht

14. November 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Bislang ging man aufgrund literarischer Quellen davon aus, dass dies etwa seit Ende des 8. Jahrhunderts der Fall war. In Südwestnorwegen haben Forscher bei Ausgrabungen eine Königshalle entdeckt, die schon im 3. Jahrhundert gebaut wurde. Quelle: Machtzentrum norwegischer Könige wohl älter als gedacht (DRadio.de) Und hier der Link zum ausführlichen Artikel (auf Norwegisch): Kampen om […]



Winternacht – Vetrnóttablót

22. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Kultur & Weltbild, Ætt Feature

In manchen Traditionen vermischen sich das Erntedankfest und das Fest zum Winterbeginn, schon wegen ihrer zeitlichen Nähe, obwohl die beiden Herbstfeste unterschiedliche Anlässe haben: Dankopfer für die Ernte – zum Beispiel für den Fruchtbarkeitsgott Freyr (ein überlieferter Name für das Entedankopfer ist Freyfaxi) und Schutzopfer gegen die Gefahren der dunklen Jahreszeit -zum Beispiel an den […]



Einzigartiger heidnischer Tempel in Norwegen gefunden

20. März 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Ein faszinierender Fund wirft neues Licht auf die vorchristliche Religion in Skandinavien und das Vordringen des frühen Christentums nach Norwegen. In der norwegischen Presse findet der Fund sehr große Beachtung, z. B. in der Osloer Aftenposten Fant hedensk helligdom uten sidestykke. Besonders hervorgehoben wird, dass der Tempel offenbar absichtlich vor den vordringenden Christen verborgen wurde. […]



Die zivilen Verwandten der Seekrieger

10. März 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Klischee und Wirklichkeit bei den frühmittelalterlichen germanischen Stammesgesellschaften Nordeuropas (nicht ganz zurecht pauschal „Wikinger“ genannt) weichen stark voneinander ab. (Siehe hierzu z. B. 20 populäre Irrtümer über Wikinger.) Allerdings halten sich Vorstellungen von einer brutalen Kriegerkultur „im hohen Norden“ sogar bis in Fachkreise. Daher ist ein Projekt der Ludwig-Maximilians-Universität im weit von allen „Wikingergebieten“ entfernten […]



Sonnenstein der Wikinger – er funktioniert wirklich!

2. November 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Zur Zeit der Wikinger war der Magnetkompass in Europa noch nicht bekannt. Zur Navigation orientierten sich die Seefahrer daher vor allem an den Sternen oder dem Sonnenstand. Aber über der Nordsee und dem Nordatlantik ist der Himmel häufig bedeckt. Dass die Wikinger in solchen Situationen einen Doppelspat zur Bestimmung des Sonnenstands genutzt haben könnten, war […]



20 populäre Irrtümer über Wikinger

15. September 2011 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt, Ætt Feature

Einer der populärsten Irrtümer über Ásatrú ist, dass es sich um eine Art „Wikinger-Kult“ handeln würde – so etwas wie Reenactment mit spirituellem Über- bzw. Unterbau. Ums kurz zu machen: Ásatrú ist kein Versuch, den „Glauben der heidnischen Wikinger“ wiederzubeleben. Selbst wenn wir das wollten, gäben die Quellen dazu nicht genügend her. Und warum sollten […]



Im Moor von Nydam liegt noch ein Boot

20. August 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Das Nydam-Schiff, ein hochseetaugliches, gerudertes Kriegsfahrzeug, das um das 320 u. Z. gebaut wurde und als Opfergabe Nydam-Moor bei Sønderborg versenkt wurde, gilt als wichtigstes Zeugnis des nordgermanischen Schiffbaus der „Völkerwanderungszeit“. In diesem Jahr entdeckten dänische und deutsche Archäologen ein weiteres Schiff, das noch älter und größer als sein im Archäologische Landesmuseum Museum Schloss Gottorf […]



Island: erste nordeuropäische Siedler schon vor 874

5. Juni 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Bisher galt das Jahr 874, gemäß dem Landnámabók und allenfalls mit einige Jahren Unsicherheit, als Beginn der Besiedlung Islands. Schon die Funde der Gundmauern eines typisch norwegischen Langhauses auf den Vestmannaeyjar (Westmännerinseln) vor der isländischen Südküste, die unter einer Lavaschicht aus dem 7. Jahrhundert lagen, stellte diese Chronologie in Frage. Vor kurzem erst erwiesen sich […]



Island: mittelalterliche Siedlung viel älter als erwartet

21. Mai 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Archäologische Funde, die während einer Ausgrabung in Urridakot in Gardabaer, einem Nachbarort von Reykjavík gefunden wurden, erwiesen sich als viel älter, als Archäologen bisher angenommen hatten. Sie stammen aus der Zeit der Besiedlung Islands im 9. Jahrhundert, der Ort Urridakot wurde erstmals im 16. Jahrhundert in den schriftlichen Quellen erwähnt. Überraschung! Archäologischer Fund aus der […]