Beiträge zum Stichwort ‘ Monotheismus ’

Warum es falsch ist, Jesiden als Teufelsanbeter zu beschuldigen

9. August 2014 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Der Jesidismus – auch Yezidismus oder Ezidismus geschrieben – entstand aus der Verbindung altiranisch-zoroastrischer und islamisch-sufischer Überlieferungen seit etwa einem Jahrtausend unter vorwiegend kurdischsprachigen Stämmen in den Gebieten des heutigen Nordirak, des Nordiran und der Südtürkei. Der Jesidismus ist eine monotheistische Religion die keine verbindliche religiöse Schrift kennt, die religiösen Traditionen und Glaubensvorstellungen beruhen auf […]



Toll, toll, Toleranz?

8. November 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Um tolerant zu sein, muß man die Grenzen dessen, was nicht tolerierbar ist, festlegen. Umberto Eco Toleranz ist eine Tugend. Allerdings keine jener Tugenden, die absolut und immer ethisch „gut“ wären. Darüber, dass es nicht sinnvoll ist, den Intoleranten (z. B. Neonazis) mit Toleranz zu begegnen, schrieb ich bereits hier: Macht euch nicht zu „Toleranztrotteln“! […]



„Die totale Religion“ und der Religionskrieg

16. April 2011 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die Website „Religion und Politik“ – Exzellenzcluster an der WWU Münster ist immer wieder interessant (auch wenn Ásatrú – jedenfalls so, wie wir es verstehen – eigentlich keine Religion ist). Religiöse Gewalt lässt sich laut Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Jan Assmann nur verhindern, wenn Religionen ihren „totalisierenden Anspruch“ aufgeben. Das sagte der Heidelberger Religionswissenschaftler am 12. […]