Beiträge zum Stichwort ‘ menschenrechte ’

Kriegerische Götter – friedliebende Asenfreunde?

16. Januar 2017 | Von | Kategorie: Kultur & Weltbild, Ætt Feature

Wie Eibensang es einmal so schön sagte: In einem Punkt stimmen Tatsachen und „Germanenklischee“ ausnahmsweise überein – „die Germanen“ waren kriegerisch. Jedenfalls waren jene Völkerstämme, die bei den Römern unter der Sammelbezeichnung „Germanen“ liefen, für ihre Gewaltbereitschaft berüchtigt – zumindest bei den Römern. Das wohl bekannteste Friedenszeichen, das „Peace Symbol“. Es wurde 1958 vom britischen […]



Wo gehörst du hin?

25. Mai 2016 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Gjallarhorn Weblog, Odins Auge Artikel

Wer Heidentum für „unpolitisch“ hält, braucht sich mit (zum Beispiel) Astrologie, Orakeln gleich welcher Art und erst recht so Sachen wie sympathetischer Magie oder ähnlichem gar nicht erst abzugeben. Denn wenn die Sterne Einfluss auf unser Geschick nehmen, Gottheiten verschiedenster Herkunft und Ausformung uns persönliche Zeichen geben und sich sogar zu Handlungen durch menschengemachte Rituale […]



„Sich schämen“ hilft niemandem!

25. August 2015 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Angesichts brennender Flüchtlingsunterkünfte und „besorgter Bürger“, in Heidenau, Freital und anderswo, die nichts anderes als dumpfe Rassisten sind, und auch angesichts der Reaktionen deutscher Politiker und deutschen Medien darauf, gibt es nicht wenige Deutsche, die sich „schämen, ein Deutscher zu sein“. Nun ist Scham, hoffentlich im Sinne von „Fremdschämen“, eine durchaus verständliche erste Reaktion. Hilfreich […]



Hass, Solidarität und Strukturen

19. Juli 2015 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog, Ætt Feature

Ásatrúarfélagið, eine isländische Ásatrú-Organisation, erhielt Hassmails von reaktionären Heiden aus dem Ausland. Symbol der Ásatrúarfélagið, Island Nach Angaben des Alsherjargoði der Ásatrúarfélagið, Hilmar Örn Hilmarsson, begann die Welle der Hassmails im Februar 2015, kurz nachdem die Nachricht über den Bau eines Tempel auch außerhalb Islands für Aufmerksamkeit sorgte. Obwohl Ásatrúarfélagið auch vorher schon gelegendlich Hassmails […]



Isländische Ásatrú-Vereinigung erhält Hass-Mails von reaktionären Heiden aus dem Ausland

15. Juli 2015 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Szene

Hilmar Örn Hilmarsson, der Allsherjargoði (Vorsteher) der isländische Heidenvereinigung Ásatrúarfélag, sagte gegenüber dem lokalen Nachrichtenportal visir.is, dass die Gemeinde überlegt, wie man auf ausländische Heiden reagieren sollte, die mit den liberalen Überzeugungen und Einstellungen der isländischen Heiden unzufrieden sind. Einigen ausländische Heiden mißfällt die Toleranz der Isländer gegenüber Schwulen und Lesben. Der Ásatrúarfélag begann im […]



Gedanken zum 8. Mai

7. Mai 2015 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die alten Nazis Die hatten wahrlich einen Sturm entfacht Den sie bekamen Und bald bekommen Auch ihre Erben von den Göttern eins aufs Dach Schon zur bedingungslosen Kapitulation Hat mein Gott 1945 nur gelacht! Duke Eibensang: Totengott-Ballade. 1. Vor 30 Jahren sagte Bundespräsident Richard von Weizsäcker in einer Rede zum Kriegsende, der 8. Mai sei […]



Wir sind Raif Badawi!

16. Januar 2015 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Nach massiven internationalen Protesten ist die weitere Prügelstrafe des saudi-arabischen Bloggers Raif Badawi verschoben worden – offiziell aus medizinischen Gründen. Das Justizsystem des mit dem Westen verbündeten streng islamischen Königreichs Saudi-Arabien trägt barbarische Züge. Der Blogger Raif Badawi, der die Website „Freie saudische Liberale“ betrieb, wurde wegen „Beleidigung der Islam“ zu zehn Jahren Haft und […]



Irak-Krieg 2003: Bush-Regierung war überzeugt vom Krieg

10. Januar 2015 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Zum Irak-Krieg gibt es zwei große Verschwörungstheorien: Rohstoffe waren ausschlaggebend für die Entscheidung, der Krieg von langer Hand geplant. Beides entspricht nachweislich nicht den Fakten, wie der Politikwissenschaftler Franz Eder in seiner Habilitationsschrift nun zeigt: Die Bush-Regierung war überzeugt, dass vom Irak reale Gefahr ausgeht. Bis heute über 30.000 getötete irakische Soldaten, 4.800 tote Militärangehörige […]



Zum Tode Ralph Giordanos

11. Dezember 2014 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

„Deshalb: Ob Links oder Rechts, Groß oder Klein, Christ oder Muslim, Atheist oder Agnostiker – wer die Demokratie attakiert, sie angeht, beschädigen oder gar aufheben will, der kriegt es mit mir zu tun, dem gehe ich an die Kehle, der hat mich am Hals!“ Ralph Giordano Dankesrede zur Verleihung des „Arthur-Koestler-Sonderpreises“ 2014 Als Publizist trat […]



Zum Prosit der Gehässigkeit

7. Dezember 2014 | Von | Kategorie: Ættlings-Alltag

Deutschland im Herbst 2014. Was haben ein landesweiter Lokführerstreik, ein Kölner Rassistenaufmarsch und eine terminlich ausgesprochen denkwürdig platzierte Demonstration gegen ein demokratisch gewähltes Landesparlament gemeinsam? Sie spiegeln Befindlichkeiten und verweisen – aus jeglicher Perspektive – auf Zustände. Auch auf Entwicklungen. Zum Höhepunkt des Bahnstreiks fuhr ich mittags von Hilsbach bei Sinsheim (Elsenz) über Heidelberg nach […]