Beiträge zum Stichwort ‘ Hysterie ’

Fiktive Bedrohungen

26. Februar 2014 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog, Odins Auge Artikel

Ein neue schreckliche Gefahr bedroht UNS ALLE: der TUGENDTERROR!!! Terror – das ist die systematische Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt. Entführungen, um das gute Benehmen zu fördern? Eiskalte Morde an Menschen, denen es an Pflichtbewußtsein mangelt? Bombenanschläge im Namen der Großzügigkeit? Was, das ist gar nicht gemeint? Ach so, „Tugendterror“ […]



2. Warner, Mahner, Misanthropen

15. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Die „heimliche Religion“ mit ihrer Ideologie der sich rächenden Natur sollte nicht mit der Gaia-Hypothese, der zufolge das Leben auf der Erde einen sich selbst regulierenden Gesamtorganismus bildet, oder mit der mystischen Vorstellung von einem Gesamtbewusstsein der Erde verwechselt werden: In beiden Fällen sind wir Menschen natürlicher Bestandteil des Organismus „Erde“ und stehen ihr nicht […]



Johann Kruse und das Hamburger Hexenarchiv

10. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

„Hexenglaube“ ist kein Phänomen grauer, unaufgeklärter Vergangenheit. Nicht nur, dass es moderne Hexen – z. B. Wicca – gibt, die den Hexenbegriff für sich positiv bewerten, oder dass der traditionelle Volksglauben an Schadenzauber und Abwehrzauber überlebt hat. Tatsächlich sind „Teufelspakt“-Vorstellungen, die denen aus der frühneuzeitlichen Hexenverfolgung (15. – 17. Jahrhundert) entsprechen, erstaunlich weit verbreitet (man […]



Esoterik-Paranoia im „Umweltjournal“

14. September 2008 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Das Umweltjournal ist ein normalerweise recht informatives Internet-Portal, nicht nur zu Umweltthemen im klassischen Sinne, sondern auch in Fragen der Gesellschaft und Erziehung. Deshalb bin doch etwas erstaunt, dort eine Reihe scharf anti-esoterischer Artikel zu finden. Offenkundig sind die in einer deutlich hysterischen Tonart gehaltenen Texte aus einer mindestens christlich-traditionalistischen Position verfasst. Nun könnte ich […]