Beiträge zum Stichwort ‘ Fundamentalismus ’

Alle Jahre um Ostern herum: christlicher Antisemitismus hat Hochsaison

31. März 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Es ist endlich Frühling. Die Vögel singen, Blumen blühen, die Blätter trieben aus … und die Fundi-Christen ticken aus. Jedenfalls drängt sich mir dieser Eindruck anhand solcher Meldungen auf: US-Polizei hebt Zelle christlicher Paramilitärs aus (Spon). Wie übrigens auch die Aktivitäten christlich-fundamentalistischer Milizien in Zentralafrika jene Lügen straft, die ausschließlich „islamische Fundamentalisten“ für gefährlich halten: […]



Anmerkungen zum „Exorzismus-Revival“

19. Februar 2010 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Odins Auge Artikel

Die meisten Menschen kennen Exorzismus zum Glück nur aus Gruselfilmen. Allenfalls in „unterentwickelten“ Ländern oder in weltfremden Sekten scheint es noch solche „voraufgeklärten “ Praktiken, so nach „Mittelalter“ klingenden Riten zu geben. Allerdings ist Exorzismus durchaus kein „exotisches“ Phänomen: es gibt ihn auch heute, auch in Deutschland und auch und vor allem in der römisch-katholischen […]



Haiti, das Erdbeben und Voodoo

6. Februar 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Am 12. Januar ereignete sich im Karibikstaat Haiti ein verheerendes Erdbeben, das nach Regierungsangaben über 200.000 Menschenleben forderte und die ohnehin schwache Infrastruktur des Landes weitgehend zerstörte. Der auch politisch einflußreiche fundamentalistische US-Televangelist Pat Robertson ist bekanntlich der Meinung, dass die Haitaner mit ihrem Voodoo selbst Schuld an der Erdbebenkatastrophe seien: Pat Robertson – Haiti’s […]



Österreichischer Pfarrer hält Haiti-Beben für „Strafe Gottes“

31. Januar 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Nicht nur evangelikale Fundamentalisten wie der einflussreiche US-Fernsehprediger Pat Robertson sehen im Voodoo bzw. in einem Teufelspakt die mögliche Ursache für die Erdbebenkatastrophe in Haiti, sondern auch der katholische österreichische Pfarrer Gerhard Maria Wagner: Haiti-Beben: Wagner verweist auf Voodoo (orf). Wagner gab für die Sonntag-Ausgabe des „Kurier“ ein Interview (Wagner: „Muslime sind Problem der Christen“), […]



Katastrophe in Haiti – laut Pat Robertson lag es am Voodoo

14. Januar 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die Katastrophe traf ein Land, in dem schon zu normalen Zeiten katastrophale Lebensverhältnisse herrschen: Haiti ist eines der ärmsten Länder der Erde. Nach dem schweren Erdbeben muss mit zehntausenden Todesopfern gerechnet werden. Hunderttausende sind obdachlos und die Lage wird sich in den nächsten Tagen noch verschlimmern. Der Haiti-Kenner Hans Christoph Buch über die Lage im […]



Saudische Polizei geht gegen „Hexerei“ vor

12. Mai 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die Religions- und Moralpolizei Saudi Arabiens hat nach Angaben der offiziellen saudischen Nachrichtenagentur SPA ein Programm zur Bekämpfung von Hexerei und Zauberei aufgelegt.



Rechte Männer Gottes

20. Februar 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Es gibt eine erschreckend große Schnittmenge zwischen fundamentalistischen Katholiken und Rechtsextremisten. Das sollte man, die bekannte Nazi-Vorliebe fürs „Heidnisch-Germanische“ hin, den alt- und neurechten Antimonotheistismus her, nicht aus den Augen verlieren. Fundamentalisten, das sind nicht nur engstirnige Moslems oder außerhalb des „Bible Belt“ eher belächelte evangelikale Sektierer. Tatsächlich ist christliche-fundamentalistisches Denken in der katholische Kirche […]



Palins „Hexenjäger“ lügt

16. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Ein kenianischer Geistlicher, der die US-Vize-Präsidentschafts-Kandidatin Sarah Palin mittels Gebet vor Hexen schützen will, wird in seiner Heimat kritisiert: der wichtigste „Beweis“ seiner Kräfte – er behauptete, eine böse, zaubernde Frau aus der Stadt verjagt zu haben – ist falsch. telegraph.co.uk: False claims exposed of Kenyan pastor who protected Sarah Palin from witches. Bischof Thomas […]



Heil (1)

15. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Kultur & Weltbild

Wenige Begriffe unserer Sprache wurden derart vergewaltigt – von seiner jahrhundertlangen Instrumentalisierung durch die kirchlichen Theokraten bis zur schließlichen Besudelung durch die NS-Deutschen. Man nehme diese Überschrift daher um großer Götter (vor allem aber aller Menschlichkeit) Willen nicht als markerschütternden Ruf, sondern stelle sich das Wort vielmehr geflüstert vor. Behutsam mit seinem tatsächlichen Sinn refilled, gibt es keinen deutlicheren Begriff für das, was es mich zu sagen drängt.



„Religuous“ – satirischer Dokumentarfilm über Religion

8. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Medien

„Religulous“, ein satirischer Dokumentarfilm über Religion (vor allem in ihren fundamentalistischen Ausprägungen) kommt im November in die deutschen Kinos. Der Titel ist ein Wortspiel aus religious (religiös) und ridiculous (lächerlich) – was z. B. einen Bibelpark, der Dinosaurier auf Noahs Arche zeigt, recht treffend beschreibt. Der Film des Komikers Bill Mahers und des Regisseurs Larry […]