Beiträge zum Stichwort ‘ Ethnologie ’

„Der wilde Denker“ – Claude Lévi Strauss zum 100. Geburtstag

28. November 2008 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Claude Lévi-Strauss wird heute, am 28. November 2008, 100 Jahre alt. Übrigens in bemerkenswerter geistiger Frische. Eines seiner Bücher trägt den doppelsinnigen Titel – „Das wilde Denken“. Obwohl Lévi-Strauss zeitlebens sehr systematisch und strukturiert vorging, halte ich es für nicht unangemessen, ihn einen „wilden“ (im Sinne von „provokativen“) Denker zu nennen. Es heißt, er hätte […]



Kanarische Hexenkunst

26. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Noch nie ist mir in Europa eine derart lebendige Tradition an magischen Riten und Bräuchen begegnet wie auf der Insel Gran Canaria.

Wie in Festlandeuropa, so wurde auch das kanarische Hexentum von vielen Einflüssen geprägt. Einer der ersten ist die magische Welt der Guanchen – der kanarischen Ureinwohner. Sowohl auf Gran Canaria als auch auf Teneriffa herrschte die Vorstellung von einem bösen Gott, der im Inneren der großen Berge der Inseln wohnte – auf Gran Canaria Gavioto genannt. Ihm brachten sie Opfer dar und jede Krankheit wurde als Zorn von Gavioto gedeutet. […]



Johann Kruse und das Hamburger Hexenarchiv

10. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

„Hexenglaube“ ist kein Phänomen grauer, unaufgeklärter Vergangenheit. Nicht nur, dass es moderne Hexen – z. B. Wicca – gibt, die den Hexenbegriff für sich positiv bewerten, oder dass der traditionelle Volksglauben an Schadenzauber und Abwehrzauber überlebt hat. Tatsächlich sind „Teufelspakt“-Vorstellungen, die denen aus der frühneuzeitlichen Hexenverfolgung (15. – 17. Jahrhundert) entsprechen, erstaunlich weit verbreitet (man […]



Vom Mythos des “Arischen Volksstammes”

10. August 2008 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

1. Der Ahnenmythos Der blonde, blauäugige Arier, angesiedelt in Nordeuropa, überlegen und ausgestattet mit genetischer Reinheit der Rasse, war das Produkt vieler intellektueller Einflüsse, von denen die Gründung der Indogermanistischen Sprachwissenschaft nur einer war. Leon Poliakov hat aufgezeigt, daß die Wurzeln zu solch einer Karikatur weit in die Vergangenheit zurückreicht und allgemein fast allen europäischen […]