Beiträge zum Stichwort ‘ Ethik ’

„Hypermoral“ – der posthume Sieg eines Nazi-Philosophen

1. September 2018 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog, Odins Auge Artikel

Ein persönlicher Kommentar zu einem in Mode gekommenen Schlagwort Hin und wieder benutzte ich den Ausdruck „Hypermoral“ für eine Haltung, ein „Ethos“, das ich für sehr problematisch halte. Inzwischen halte ich dieses griffige Schlagwort selbst für äußerst problematisch, nicht etwa, weil ich die Haltung, die ich „hypermoralisch“ nannte, nun für weniger problematisch halten würde. Das […]



Ein Musterbeispiel für Raubgräbermentalität

15. November 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Es ist schwer vorstellbar, dass der ehemalige RTL-Geschäftsführer und „Pionier des Privatfernsehens“, Helmut Thoma, locker und entspannt in einem Interview mit einer Sonntagszeitung zum Beispiel über Steuerhinterziehungen, Bestechungen, Unterschlagungen, Betrügereien oder mutwillige Vertragsbrüche reden würde. Mit einem Verbrechen, das Thoma nach eigenen Angaben verübte, tut er sich dagegen auffällig leicht. In einem Interview mit der […]



Dionysisch-ekstatische Kulte im frühen Rom

21. Juni 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Bisher galt es als ausgemacht, dass die ekstatischen dionysischen Kulte, wie sie vor allem aus dem griechischen Kulturraum bekannt sind, der altrömischen Zivilisation lange Zeit fremd waren. In ihrer Doktorarbeit zeigt Carina Håkansson (Universität von Göteborg), dass durchaus dionysische Kulte im frühen Rom um 500 v. u. Z. stattgefunden haben könnten.



Protest und Ethik

24. Januar 2010 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Gjallarhorn Weblog

Zu diesen Überlegungen gehört unbedingt ein Beitrag in Sven Scholz Blog: Nazis und die Meinungfreiheit. Es stimmt, dass in Dresden und anderswo das Demonstrationsrecht mit Blick auf die „kackbraunen Kameraden“ eingeschränkt wurde – z. B. sind bestimmte symbolträchtige Orte jetzt als Kundgebungsort um das sensible Datum 13. Februar herum nicht mehr zulässig. Es stimmt auch, […]