Beiträge zum Stichwort ‘ england ’

Fünfzehn bisher unbekannte Monumente unter der Erde bei Stonehenge entdeckt

27. August 2014 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Eine bahnbrechende neue Untersuchung von Stonehenge und seine Umgebung hat fünfzehn bisher unbekannte Monumente aus der Jungsteinzeit unter der Erde enthüllt, gemäß einem neuen Bericht des . Die Ergebnisse zeigen, dass noch viel mehr zu Stonehenge gehört, als man sieht. Es ist seit langem bekannt, dass Stonehenge nicht nur ein isoliertes Monument in einer unberührten […]



Angelsächsischer Friedhof stellt Theorie der gewaltsamen Invasion infrage

1. März 2014 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Was die Quellenlage angeht, ist das fünfte Jahrhundert unser Zeitrechnung, jedenfalls in Europa, tatsächlich ein „dunkles Zeitalter“ – die Zeit der Völkerwanderung, des spätantiken Bücherverlustes und des Untergangs des weströmischen Reiches. Ganz besonders gilt das für Großbritannien nach dem Ende der römischen Herrschaft über England und Wales und bevor sich in England die angelsächsischen Königreiche […]



„Sutton Hoo“-Schiff – sehenswerte Online-Präsentation

27. Juni 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

1939, kurz vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, grub der Archäologe Basil Brown den größten von 18 Grabhügeln bei Estland entdeckten Schiffsgräbern interessant, einmal, weil sie ein anschauliche zeigt, wie ein längst vermodertes Schiff anhand seine Spuren im Boden rekonstruiert wird, anderseits, weil es durchaus Parallelen gibt: viele Grabbeigaben in Sutton Hoo weisen auf eine […]



Stonehenge 200 Jahre eher erbaut als gedacht?

9. März 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Britische Forscher haben eine neue Theorie zum Bau von Stonehenge. Die britische „BBC“ berichtet von Untersuchungen des University College London. Den Wissenschaftlern zufolge muss die Entstehung von Stonehenge überdacht werden. Ihre Untersuchungen zeigten, dass damals Menschen aus ganz Großbritannien zusammengekommen seien, um beim Bau zu helfen. Die Forscher vermuten nun, dass es bei Stonehenge nicht […]



Angelsächsische Festhalle aus dem 6. Jahrhundert entdeckt

5. November 2012 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Bis Anfang des 7. Jahrhunderts lebten die angelsächsischen Stämme in Großbritannien nach ihren eigenen religiösen Traditionen und Bräuchen. Dann konvertierten sie allmählich durch die von Papst Gregor I. eingeleitete Missionierung zum Christentum. Aus ebenjener Zeit ist britischen Forschern nun eine seltene Entdeckung geglückt: Unter einer Wiese in Lyminge in Kent stießen sie auf das Fundament […]



Stonehenge vielleicht ein halbes Jahrtausend älter

1. Dezember 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Archäologen entdeckten auf einer nah gelegenen Wallanlage, die mit rund 5500 Jahren ein halbes Jahrtausend älter ist als die früheste bekannte Phase von Stonehenge, Hinweise auf einen Prozessionsweg. Mit Hilfe eines Bodenradars lokalisierten sie zwei Erdgruben, die ihrer Ansicht nach den Anfang und das Ende dieses Wegs kennzeichneten und auf den Lauf der Sonne abgestimmt […]



„Staffordshire-Hort“ zeigt Christanisierung Englands in neuem Licht

3. Juli 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Der Fund eines angelschächisches Goldschatzes unter einen Acker in Staffordshire (England) könnte nach Darstellung der



Antikes Britannien: Mädchen von römischem Legionär ermordet

3. Mai 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Bei Ausgrabungen in einer römischen Siedlung in der englischen Grafschaft Kent stießen Archäologen unerwartet auf das Grab eines Mädchens, das vor 2000 Jahren getötet worden war. Am Schädel der 16 bis 20-Jährigen entdeckten die Forscher eine Verletzung, die der Form nach von einem römischen Schwert (Gladius) stammen könnte. Außerdem weisen Position und Ausrichtung des Einstichs […]



Normannen in England waren gar nicht so unterdrückerisch

9. November 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Eine neue Untersuchung mittelalterlicher Handschriften in (alt-)englischer Sprache ergab, dass die Normannen, die England im Jahre 1066 eroberten, nicht die zerstörerische Macht waren, als die sie im Volksglauben gelten. Das Projekt „The Production and Use of English Manuscripts 1060-1220“ wurde von der AHRC (Arts and Humanities Research Council) finanziert und bietet kontextbezogene Informationen und einen […]



Jungsteinzeitliche Hügelanlagen:Bauprozess war wichtiger als das Endergebnis

27. Oktober 2010 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Jungsteinzeitliche Hügelanlagen sehen meistens nicht anders aus als simple Erdhaufen. Es ist Archäologen aber schon lange bekannt, dass der innere Aufbau dieser Hügel keineswegs einfach ist. Untersuchungen am Silbury Hill in England, zeigen, dass für seine Erbauer die Konstruktion des Hügels sehr viel wichtiger war, als sein endgültiges Aussehen. Silbury Hill ist ca. 30 Meter […]