Beiträge zum Stichwort ‘ biologie ’

Dreijährige helfen Opfern von Ungerechtigkeit

20. Juni 2015 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Kleinkinder setzen sich für die Bedürfnisse anderer ebenso ein wie für ihre eigenen. Viele Menschen halten Kleinkinder für stur, egoistisch und unfähig, mit anderen zu teilen. Doch Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig und der Universität Manchester in Großbritannien haben jetzt herausgefunden, dass schon dreijährige Kinder über ein überraschendes Maß an Fürsorge und […]



Alte DNA enthüllt Einfluss der Wikinger auf Flora und Fauna

26. März 2015 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Die Fahrten der Wikinger führten nicht nur zu Plünderungen und kulturellem Austausch. Sie brachten Pflanzen und Tiere nordeuropäischer Herkunft in die von ihnen besuchten (bzw. heimgesuchten) Länder und brachten fremde Flora und Fauna in ihre Heimat zurück. Sanne Boessenkool und Anneleen Kool, Evolutionsbiologen an der Universität Oslo erforschen, wie die wikingerzeitlichen Reisen zur Verteilung des […]



Klimaschwankungen in Asien erklären historische Pestausbrüche

24. Februar 2015 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Nachdem die mittelalterliche Pest Europa im Jahr 1347 erreicht hatte, schien die Seuche immer wieder einige Zeit zu ruhen, um dann wieder aufzuflackern. Die bisher gängigste Erklärung war, dass der Pesterreger in den Ruhezeiten in der Rattenpopulation Europas schlummerte. Nun haben Forscher Hinweise darauf gefunden, dass sich das Bakterium Yersinia pestis nicht in Europa festgesetzt […]



Entstehung der Arten: Forscher entdecken Lernen als neue Triebfeder der Evolution

11. Dezember 2014 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Durchlöcherte Paniermehlpackungen und Hundekuchen liegen auf dem Tisch. Im Wärmeschrank daneben stapeln sich Einmachgläser mit löchrigen Weizenkörnern. Und auf dem Bildschirm des Computers ist die Makroaufnahme einer Lagererzwespe zu sehen. Ihr Stachel bohrt sich durch die Kornhülle direkt in die Larve eines Kornkäfers, paralysiert sie. Erst, als sich die Larve nicht mehr rührt, gleitet ein […]



Gene, Gehirn und Gott: Ist Religiosität angeboren oder anerzogen?

9. Oktober 2014 | Von | Kategorie: Termine

Ein Diskurs zwischen Dr. Michael Blume und Dr. Andreas E. Kilian im Haus Humanitas Hannover – 23. 10. 2014. Die interdisziplinäre Evolutionsforschung untersucht, wie sich Religiosität in der Geschichte des Menschen entwickelt hat und mit welchen Vor- und Nachteilen sie verbunden war und heute noch ist. Religionswissenschaftler betonen den Homo religiosus mit seinen Religionsgenen, die […]



Homo sapiens zog früher aus Afrika aus als gedacht

22. April 2014 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Der anatomisch moderne Mensch hat sich von Afrika aus in mehreren Wanderungswellen nach Asien und Europa ausgebreitet. Die ersten Vorfahren heutiger Menschen nahmen dabei wahrscheinlich schon vor rund 130.000 Jahren eine südliche Route über die Arabische Halbinsel in Richtung Asien. Zu diesem Ergebnis kommen Professorin Katerina Harvati und ihre Mitarbeiter vom Institut für Naturwissenschaftliche Archäologie […]



Vermischte Gene

14. Februar 2014 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Eine interaktive Weltkarte zur genetischen Geschichte des Menschen enthüllt die genetische Auswirkungen historischer Ereignisse. Seit jeher treffen überall genetisch unterschiedliche Menschengruppen aufeinander, und seit jeher haben sie sich auch vermischt. Ein Forscherteam vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig, der Oxford University und dem University College London erstellte jetzt eine Weltkarte, die die genetische Geschichte […]



„Evolution in der Grundschule“

9. November 2013 | Von | Kategorie: Termine

Offene Tagung an der Universität Gießen, Sa 30. November 2013, 09:30 – So 01. Dezember 2013, 13:00 Kinder sollten bereits in der Grundschule die Prinzipien der Evolution kennenlernen. Um diesem Ziel näher zu kommen, lädt das Institut für Biologiedidaktik der Universität Gießen Lehrerinnen und Lehrer, interessierte Eltern, Bildungspolitiker und Studierende zum Kongress „Evolution in der […]



„Weiß“ ist keine Hautfarbe! (Teil 1)

26. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Statt einer Einleitung ein Liedzitat: Paint my face in your magazines Make it look whiter than it seems Paint me over with your dreams Shove away my ethnicity Nelly Furtado: Powerless (Say what you want). (Malt mein Gesicht in euren Magazinen an, und lasst es weißer aussehen als es ist. Übermalt mich mit euren Phantasien, […]



„Weiß“ ist keine Hautfarbe! (Teil 2)

26. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

(Teil 1) Wir alle sind „Afrikaner“ und alle Menschen stammen von „Schwarzen“ ab! Auch wenn es weiße Rassisten ungern hören: die ursprüngliche Hautfarbe des Menschen ist dunkelbraun (vulgo: „schwarz“). Die Menschen, ihre unmittelbaren Vorfahren und ihre nahen Verwandten entwickelten sich in Afrika. Damit wurden auch die Erbanlagen unserer Vorfahren von den Lebensbedingungen des tropischen Afrika […]