Das Odins Auge Projekt

Völkische Siedler

3. September 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Sie sind eine Gefahr für die Demokratie, ein Ärgernis für ökologisch und heidnisch gesonnene Demokraten und eine Dauerbaustelle von Odins Auge – Siedler mit völkisch-rassistischer Agenda, wie z. B. die “Neo-Artamanen”. Im bei “Publikative” und “Blick nach rechts nachzulesenden, sehr informativen Artikel “Völkische Kolonialisten” heißt es, dass viele Neu-Siedler in ländlichen Regionen in Mecklenburg-Vorpommern aus […]



“Blasphemie” und die Angst vor der Kunst

18. August 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Zwei Jahre Straflager für ein “Verbrechen”, das in Rechtsstaaten als politischer Protest anerkannt und wenn überhaupt höchstens ein kleines Verwarnungsgeld wegen “Hausfriedensbruch” oder Ähnlichem nach sich gezogen hätte. Interessant ist die Urteilsbegründung: Die Künstlerinnen hätten die Gefühle der Gläubigen absichtlich beleidigen wollen, einen politischen Hintergrund, wie ihn die Frauen betont hatten, wies die Richterin zurück. […]



Deutscher Erzbischof will Blasphemie verbieten

2. August 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Der Erzbischof von Bamberg, Ludwig Schick, fordert, dass Blasphemie gesetzlich verboten werden müsse. Ein Gesetz “gegen die Verspottung religiöser Werte und Gefühle” sei nötig. Das Gesetz soll nicht nur Christen schützen, sondern “heilige Gegenstände und Geräte aller Religionen”. Erzbischof will Gotteslästerung gesetzlich verbieten (DerWesten.de) Bischof fordert Anti-Blasphemie-Gesetz (Süddeutsche.de) “Verspottung religiöser Werte” Erzbischof will Gotteslästerung bestrafen […]



Ghana: “Hexendörfer” als Zuflucht

30. Juli 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

In manchen Teilen Afrika müssen Frauen fürchten, als Hexen gejagt zu werden. Schutz vor Verfolgung suchen die Frauen und Mädchen in “Hexendörfern”. In einem kleinen Dorf im Norden Ghanas leben etwa 30 Frauen, denen nachgesagt wird, Hexen zu sein. Die Frauen flohen aus ihren Dörfern und finden in dem Dorf – das als “Hexendorf” bezeichnet […]



Köln rehabilitiert Hexen – Zwei Frauen in Simbabwe als Hexen angeklagt

29. Juni 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Der Stadtrat von Köln hat einstimmig die vor 400 Jahren stattgefundenen Hexenprozesse verurteilt und alle Opfer rehabilitiert. Der evangelische Pfarrer Hartmut Hegeler hatte sich in Köln und anderen Städten für eine Rehabilitierung eingesetzt. Auch wenn diese Rehabilitation eher symbolischen Charakter hat, ist sie doch nicht ganz ohne Bezug auf die Jetztzeit. Denn in Simbabwe müssen […]



Christliche Privilegien

15. Juni 2012 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Odins Auge Artikel

Weil mich die Debatte um die „stillen Feiertage“ um Ostern herum nervte (ich meine, daß in einem weltanschaulich neutralen Staat ein Feiertag einer Religionsgemeinschaft, wie groß die auch immer sein mag, kein Grund sein darf, Menschen ihr Vergnügen zu verbieten), habe ich ein kleines Projekt ausgegraben, das ich schon vor einiger Zeit begonnen habe: ein […]



Militärpfaffen und Menschenwürde

13. Juni 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Manchen wir uns nichts vor: die “alten Germanen” waren kriegerisch. Das ist für Stammesgesellschaften nicht untypisch, was auch eine Warnung an alle sein sollte, die das Leben in Stämmen allzusehr romantisieren. Das schließt nicht aus, dass “Germanen” auch friedliebend sein konnten. Allzu scharf werden einfache Bauern – die fast die gesamte Bevölkerung ausmachten – nicht […]



Falsche Freunde, falsche Feindbilder

8. Juni 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Es ist allbekannt, wird aber gerne verdrängt: Es gibt – nicht nur unter Heiden, sondern z. B. auch unter Goths, unter Mittelalterfreunden, unter Metall-Fans, in der Oi-Subkultur usw. usw. – eine Grau- oder vielleicht genauer Braunzone zwischen “unpolitisch” und “rechtsextrem”. Wir haben schon einige Male vor dem fatalen Mechanismus der “falschen Solidarität” und der “falschen […]



Katholizismus ist keine Krankheit

24. Mai 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Würden heidnische Ärzte behaupten, “Katholizismus sei heilbar”, würde das allgemeines Kopfschütteln ob so einer Absurdität hervorrufen. Empörung würde die darin implizite Behauptung, Katholizismus sei eine Krankheit, hervorrufen, die auch dadurch nicht entkräftet werden könnte, wenn die heidnischen Ärzte “klarstellen” würden: “Katholiken sind für uns nicht “krank”, sondern sie weisen auf verschiedenen Gebieten Auffälligkeiten auf, die […]



Verfolgte Christen, verfolgte Heiden?

15. Mai 2012 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Seit einige Jahren beklagen Kirchenvertreter und kirchennahe Politiker eine Christenverfolgung, die in vielen Regionen der Welt statt fände. Unbestreitbar ist, dass in fast allen Ländern der Erde Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen verfolgt und unterdrückt werden. Darunter sind unbestreitbar auch viele Christen. Die Frage ist allerdings, ob diese Christen tatsächlich wegen ihres Glaubens bzw. ihre […]