Das Odins Auge Projekt

Antisemitischer Hetzer wird UNESCO-Chef

25. Mai 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

So wie es aussieht, wird mit Faruk Housni jemand der nächste Generaldirektor der UNESCO, der unter anderem meint, Israel hätte nie einen Beitrag zur Zivilisation geleistet, es hätte sich immer nur die Güter anderer angeeignet, und dass die internationalen Medien von Juden infiltriert seien, die dort Lügen verbreiten. Eines Kulturpolitikers, der schon mal Bücherverbrennung empfiehlt. […]



Hasankeyf und das Tigristal durch Ilisu-Stausee bedroht

18. Mai 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

UNESCO Welterbe für Hasankeyf und das Tigristal statt Zerstörung durch den Ilisu-Stausee. Ein Komitee unabhängiger internationaler und nationaler Experten hat das Gebiet des geplanten und hochumstrittenen Wasserkraftwerks Ilisu in der Südost-Türkei besucht und aktuell drei Berichte zu den Bereichen Umwelt, Kulturgüter und Umsiedlung vorgelegt. Das Ergebnis ist katastrophal, denn das Projekt widerspreche internationalen Standards. Eine […]



Saudische Polizei geht gegen „Hexerei“ vor

12. Mai 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die Religions- und Moralpolizei Saudi Arabiens hat nach Angaben der offiziellen saudischen Nachrichtenagentur SPA ein Programm zur Bekämpfung von Hexerei und Zauberei aufgelegt.



Die Bahn und die Erinnerungs(un)kultur

1. Mai 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Solange es den Zug der Erinnerung gibt, so lange gibt es auch den kleinkariert-schikanösen Umgang der Deutschen Bahn AG mit dieser viel gelobten und politisch angesehenen Initiative. Der Zug der Erinnerung ist eine „rollende Ausstellung“, die an die Deportation von mehreren hunderttausend Kindern aus Deutschland und dem übrigen Europa mit der damaligen Reichsbahn in die […]



Denkfalle Religionsbegriff

26. April 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Heute (Sonntag, 26. April 2009) ist sie endlich vorbei, die ideologiegeladene Schlammschlacht über eine – rational gesehen – schulpolitische Marginalie in Berlin: Der „Volksentscheid über die Einführung des Wahlpflichtbereichs Ethik/Religion“. Tatsächlich geht es bei der Schlammschlacht gar nicht um ein Schulfach, denn sonst wäre die Sache medial so verpufft, wie z. B. die skandalösen Einschränkungen […]



NPD und „Germanische“ „Neue“ „Medizin“

18. April 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Offensichtlich wächst etwas zusammen, was zusammen gehört: Die niederbayerische NPD will etwas gegen die negative Berichterstattung über die „Germanische Neue Medizin (GNM)“ tun. Ein Informationsabend sei „dringend notwendig“, befand der NPD-Kreisvorsitzende Deggendorf, Alfred Steinleitner. Mit der GNM werde „das gleiche gespielt wie mit der NPD, totschweigen, negativ berichten und kriminalisieren“, klagte der Parteifunktionär. Dabei sei […]



Starhawk fordert Christen auf, sich für Hexenverfolgung zu entschuldigen

14. April 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die „Star-Hexe“ und Ökofeministin Starhawk fordert sowohl von der katholischen Kirche wie von den protestantischen Kirchen eine Entschuldigung für deren Beteilung an der Verfolgung von Hexen, Heiden und „Ketzern“: It’s more than time that the Catholic and Protestant Churches both apologized for centuries of persecution of Witches, Pagans and those they deemed ‚heretics‘ for believing […]



(Nichts) Neues vom Mixa

13. April 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Zugegeben, es ist weder sonderlich originell noch besonders überraschend: Der Augsburger Bischof Walter Mixa beklagte in seiner Osterpredigt einen „zunehmend aggressiven Atheismus“ und stellt u. a. einen Bezug zur NS-Diktatur her. (Süddeutsche.de: Mixa: Gesellschaft ohne Gott ist „Hölle auf Erden“ , SpOn: Bischof Mixa sieht Massenmord als Folge des Atheismus.) Dabei liefert Mixa (das Wortspiel […]



Ein Glück, dass die NPD so unfähig ist

3. April 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Krisenzeiten – normalerweise „gute“ Zeiten für Demokratiefeinde mit „einfachen Rezepten“. Es ist, meiner Ansicht nach, ein gefährlicher Irrtum, auf ein geschärftes kritisches Bewusstsein durch die Krise zu hoffen.



Demnächst Gesetz: Aus den Augen, aus dem Sinn

26. März 2009 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Wie leider nicht anders zu erwarten war, handeln unsere Politiker tatsächlich so, wie hier im Gjallarhorn vorhergesagt: Aus den Augen, aus dem Sinn. Was die Bundesregierung, allen voran die erschreckend naiv wirkende Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen, jetzt beschlossen hat, und was demnächst wahrscheinlich Gesetz sein wird, nämlich Sperrlisten für Kinderporno-Internetseiten, ist bestenfalls (!) Symbolpolitik […]