Gjallarhorn Weblog

Im Schatten der Straßenschlacht: Museum in Kiew geplündert

22. Februar 2014 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

(Quelle: Archaeologik) Während der blutigen Straßenschlachten mit über 70 Toten wurde in Kiew das Städtische Historische Museum mit archäologischen Funden aus dem Stadtgebiet vollständig geplündert. Das Gebäude des Museums, in dem die Sammlung wegen eines Umzugs verpackt gelagert war, wurde im Januar von Protestern besetzt. Derzeit wird es von den Sicherheitskräften genutzt. Wann genau die […]



Nur blindes Sparen? Zur Streichung der Klassischen Archäologie in Leipzig

12. Februar 2014 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

An der Uni Leipzig soll die renommierten klassische Archäologie dem Spardiktat zum Opfer fallen. Nun geht es dabei nicht allein um die klassische Archäologie, diese Entscheidung gefährdet auch das Antikenmuseum der Universität, und trägt das Risiko in sich, dass es auch bald der Ur- und Frühgeschichte an den Kragen gehen könnte, die mit der klassischen […]



US-amerikanischer Autor warnt vor „neuem Rassismus“

28. Januar 2014 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Er warnt vor einer neuen Form des Rassismus. Der US-amerikanische Schriftsteller Suketu Mehta meint, dass in den USA gerade viel von „kulturellen Unterschieden“ die Rede ist. Latinos seien soundso, Asiaten anders, Schwarze nochmal anders und Muslime sowieso. Das alles werde zwar nicht mehr mit der „Rasse“ erklärt, aber mit „kulturell unterschiedlichen Charakterzügen“. Der Schriftsteller Mehta […]



Jeden Tag stirb ein Stück Kultur

22. Januar 2014 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Der Bürgerkrieg in Syrien vernichtet auch das einzigartige Kulturerbe des Landes. Durch die Gefechte werden die Baudenkmäler zerstört. Kriminelle rauben die Museen aus, um aus den geplünderten Kunstschätzen Geld zu machen. WDR – Jeden Tag stirbt ein Stück Kultur In Syrien sterben jeden Tag Menschen, die widerstrebenden ökonomischen und machtpoltischen Interessen der sich einmischenden Mächte […]



US-Museum gibt geheiligte Totempfähle an Kenia zurück

7. Januar 2014 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Das US-amerikanische „Museum of Nature and Science“ in Denver gibt 30 Totempfähle an Kenia zurück. Das Museum hatte die Skulpturen im Jahr 1990 von Hollywood-Schauspieler Gene Hackman und Filmproduzent Art Linson als Schenkung bekommen. Forscher hatten allerdings festgestellt, dass die geweihten Totempfähle einer kleinen Gemeinde in Kenia gehören. Das Museum will mit der Rückgabe ein […]



Kirchliches Arbeitsrecht: Bewerberin gewinnt gegen Diakonie

20. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Ein Urteil des Berliner Arbeitsgerichts, das die Rechte der „Konfessionslosen“ (einschließllich Heiden) in Deutschland stärken könnte: Die fehlende Kirchenmitgliedschaft stelle keinen gerechtfertigten Grund dar, die Bewerberin abzulehnen. Das Gericht gab der abgelehnten Bewerberin Recht, sprach ihr Schadensersatz zu und brummte die Prozesskosten dem Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. auf.



Sturm gefährdet Wikingerschiffe in Dänemark

6. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Orkantief Xaver wütet nicht nur über der deutschen Nordseeküste. In Dänemark heißt er Bodil und bringt einen wichtigen Teil des dortigen Kulturerbes in Gefahr. Nach Angaben der Polizei droht das direkt am Fjord gelegene Wikingerschiffmuseum in Roskilde überschwemmt zu werden. Rettungskräfte haben daher heute morgen damit begonnen, Sandsäcke anzuhäufen und die Fassade des Gebäudes mit […]



Toll, toll, Toleranz?

8. November 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Um tolerant zu sein, muß man die Grenzen dessen, was nicht tolerierbar ist, festlegen. Umberto Eco Toleranz ist eine Tugend. Allerdings keine jener Tugenden, die absolut und immer ethisch „gut“ wären. Darüber, dass es nicht sinnvoll ist, den Intoleranten (z. B. Neonazis) mit Toleranz zu begegnen, schrieb ich bereits hier: Macht euch nicht zu „Toleranztrotteln“! […]



Die unfromme Legende vom „Entschädigungsanspruch der Kirchen“

21. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Der „Skandal“ um den ausgabenfreudigen Limburger Bischof Tebartz-van Elst könnte Nichtmitgliedern der Römisch-Katholischen Kirche völlig egal sein, wenn es nicht einen tatsächlichen und auffällig selten in Mainstream-Medien thematisierten echten Skandal gäbe: Fast alle Bischofsgehälter der beiden „großen Kirchen“ werden Deutschland aus allgemeinen Steuermitteln bezahlt (und nicht etwa aus den Kirchensteuern)! Also auch von Nichtmitgliedern. An […]



„Das Internet hat immer recht …“

17. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Ich schätze – oder hoffe – die meisten stimmen der Theorie, daß das Internet immer recht hätte, nicht zu. Umso erstaunter stelle ich jedoch oft genug fest wie geradezu fahrlässig mit „Informationen“ aus dem Internet umgegangen wird. Inzwischen dient das Internet vielen als primäre Informationsquelle, wie auch mir selbst. Wobei ich das Argument von einigen […]