Gjallarhorn Weblog

Nigerianische Hexenjägerin verteidigt sich

21. Mai 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

In ihren Heimat Nigeria besuchen Tausende das „Revival Meeting“ der „pfingstlerischen“ Predigerin Helen Ukpabio. Im August vergangenen Jahres, als sie sich selbst zur ersten „Apostelin der Christenheit“ weihte, nahmen nigerianische Politiker und Filmschauspieler an der Zeremonie teil. Ihre Bücher und DVDs, in denen erklärt wird, wie Satan von Kinder Besitz ergreift, sind weithin bekannt. Sie […]



„Integral“ – und „rechtsoffen“

13. Mai 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die Integrale Theorie wirkt gegenüber anderen „Weltdeutungsmodellen“, die die abebbende „New Age“-Welle in den letzten Jahren im Feuchtgebiet der mehr oder weniger „esoterischen“ Sinnsucher zurück lies, vergleichsweise solide, durchdacht und seriös. Dabei ist die Idee hinter der „Integralen Weltsicht“ alles andere als neu: sie ist einer vor zahlreichen Versuchen, spirituelle Einsichten aus unterschiedlichen Kulturen und […]



Esche und Ulme auch in Schweden auf der „Roten Liste“

28. April 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Für mitteleuropäische Besucher wirkt Schweden – jedenfalls das ländliche Schweden nördlich von Dalarna – oft wie ein Naturparadies. Das Bild, dass die „rote Liste der gefährdeten Arten“ gibt, korrigiert das Klischee von der „unberührten Wildnis des Nordens“, das auf die meisten Teile Schwedens schon lange nicht mehr zutrifft. Nach einer Meldung des Schwedischen Forschungsrates geht […]



Schütz das Christentum vor dem Islam?

26. April 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Unter selbsternannten „Verteidigern des Abendlandes“ wie zum Beispiel Udo Ulfkotte (einige seiner Bücher: „Der Krieg in unseren Städten“, „Vorsicht Bürgerkrieg!“, „Heiliger Krieg in Europa“, „SOS Abendland“) ist es ausgemachte Sache: allein christliche Werte (und deren Hüter, die christlichen Kirchen) schützen den „Westen“ vor der Eroberung durch fanatische Moslems. Dass das konservative christliche Geistliche ähnlich sehen, […]



Von wegen „Prügel haben mir auch nicht geschadet“

18. April 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Norbert Walter, bis vor Kurzem Chefvolkswirt der Deutschen Bank und immer noch Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken, verteidigt Bischof Mixa und das Prügeln von Kindern – Nicht geschadet? (telepolis). Walter ist einer der wenigen, die dem Augsburger Bischof Mixa nach seinem „Watschengeständnis“ öffentlich beisprangen. Mit einem „Argument“, das Anhänger der „Schwarzen Pädagogik“ seit eh […]



Hexenjagden auch in Indien

5. April 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

In einigen Teilen Indiens sind Hexenjagden leider keine finsteren Kapitel der Geschichte. Ähnlich wie bei den afrikanischen Hexenhysterien sind die Opfer vor allem Frauen in ländlichen Gegenden. Regelrechte Hexenjagden gibt es im indischen Bundesstaat Jharkhand. Crusade against withcraft by street plays in Jharkhan (news.oneindia.in) (Die Überschrift ist etwas irreführend: der „Kreuzzug“ richtet sich nicht die […]



Hexen-Hinrichtung in Saudi-Arabien

1. April 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Am Freitag, dem 2. April 2010, soll in Saudi-Arabien ein Mann durch Enthaupten hingerichtet werden. Sein Verbrechen: Hexerei. Leider kein Aprilscherz ist diese BBC-Meldung vom 1. April 2010: Sorcerer‘ faces imminent death in Saudi Arabia“. Ergänzung: Lawyer: Beheading planned in Saudi sorcery case (CNN) Libanesischem Wahrsager droht in Saudi-Arabien die Hinrichtung (ET) 20 Minuten Online […]



Alle Jahre um Ostern herum: christlicher Antisemitismus hat Hochsaison

31. März 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Es ist endlich Frühling. Die Vögel singen, Blumen blühen, die Blätter trieben aus … und die Fundi-Christen ticken aus. Jedenfalls drängt sich mir dieser Eindruck anhand solcher Meldungen auf: US-Polizei hebt Zelle christlicher Paramilitärs aus (Spon). Wie übrigens auch die Aktivitäten christlich-fundamentalistischer Milizien in Zentralafrika jene Lügen straft, die ausschließlich „islamische Fundamentalisten“ für gefährlich halten: […]



Symbolverbote – eine mögliche Erklärung

28. März 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Schon lange bevor ich für meinen Artikel über Verbotene und suspekte heidnische Symbole recherchierte, fiel mir auf, wie sehr die deutsche Rechtsprechung zum § 86 a StGB (Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen) und auch die Verbotspraxis von Behörden und Institutionen einschließlich der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) und der Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) gegenüber […]



Also doch: schlechter in Mathe „dank“ „Turbo-Abi“

27. März 2010 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Eigentlich ist es logisch – es sei denn, man ist ein auf (vermeintliche ökonomische) „Effizienz“ gebürsteter Bildungspolitiker: Die Verkürzung der Schulzeit bis zum Abitur wirkt sich dramatisch auf die Mathematikleistungen der Schüler aus, haben Magdeburger Wissenschaftler ermittelt. Was Skeptiker befürchtet und Kritiker vorhergesagt haben, ist damit wissenschaftlich belegt. „Turbo-Abiturienten“, also Schüler, die bereits nach acht […]