Odins Auge Artikel

Modedroge Moralin

18. Februar 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog, Odins Auge Artikel

Moralin unterdrückt Zweifel und Ängste, verschafft dem Konsumenten die wohltuende Illusion beruhigender Gewissheiten und ein unerschütterliches gutes Gewissen, und das überwältigende Gefühl, immer „moralisch “ im Recht, allen anderes Denkenden überlegen und stets einer der „Guten“ zu sein. Typische Nebenwirkungen sind Tunnelblick, Schwarz-Weiß-Sehen, wobei anders als bei der Farbenblindheit auch keine Graustufen mehr erkannt werden […]



Wandel

24. Januar 2013 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel, Ætt Feature

Wir leben in einer Zeit des schnellen Wandels. Das ist nichts Neues, denn Zeiten des schnellen Wandels gab es in der Menschheitsgeschichte schon einige Male. Im Nachhinein wurden sie „Wendezeiten“, „Zeitalter der Revolutionen“, „Umsturzzeiten“ oder auch „Epochen des Chaos“ genannt. Als Beispiel nenne ich die Zeit von der Amerikanischer Revolution (Unabhängigkeitskrieg der USA) seit 1774 […]



Die Legende vom „christlichen Abendland“

27. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Für den Begriff „Abendland“, wie für den heute gängigeren des „Westens“, gibt es die unterschiedlichsten Definitionen. Im üblichen Sprachgebrauch steht „Westen“ bzw. „Abendland“ für eine kulturelle Traditions- und Wertegemeinschaft, die sich grob mit „judäo-christliche Religion, griechische Philosophie, römisches Recht, ferner Humanismus, Aufklärung, offene Gesellschaft und Demokratie“ umreißen lässt. Für manche gehören auch Kapitalismus, ein konsumfreudiger […]



Christliche Privilegien

15. Juni 2012 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Odins Auge Artikel

Weil mich die Debatte um die „stillen Feiertage“ um Ostern herum nervte (ich meine, daß in einem weltanschaulich neutralen Staat ein Feiertag einer Religionsgemeinschaft, wie groß die auch immer sein mag, kein Grund sein darf, Menschen ihr Vergnügen zu verbieten), habe ich ein kleines Projekt ausgegraben, das ich schon vor einiger Zeit begonnen habe: ein […]



Symbolische Probleme

31. Januar 2012 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel, Ætt Feature

Aus aktuellem Anlass rückt eine Karikatur zu ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement) wieder in den Brennpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit, die etwas mit dem Thorshammer und der Triskele gemeinsam hat: sie steht unter „Nazi-Verdacht“. Für ihre



Artamanen – die „netten“ Ökofaschisten vom Dorf

12. Dezember 2011 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Berichte, Leitartikel und Reportagen über Neonazis in Mecklenburg-Vorpommern gibt es viele. Nur wenige von ihnen gehen auf die „deutschvölkischen“ Strukturen, die nicht nur von frustrierter Jungmännern ohne Perspektive und NPD-„Protestwählern“ geprägt werden, ein. Auch wenn die NPD Stimmen bei der Landtagswahl verlor, stabilisiert sich der rechte „Protest“ abseits des Parteienspektrums: Kümmern, hetzen, Erfolg haben (Zeit.de) […]



… wo der Hammer hängt!

18. August 2011 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel, Ætt Feature

Der Mjölnir hat leider ein Imageproblem. Oder genauer gesagt: wer einen Thorshammer trägt, kann unter Umständen in den Verdacht geraten Rechtsextremist zu sein – oder zumindest Anhänger eines emanzipationsfeindlichen und die soziale Wirklichkeiten verschleiernden Weltbildes. Den Fäden der Nornen sei dank sieht die Wirklichkeit doch etwas anders aus, als sie von engagierten, wenn auch leider […]



Als die Sau noch Göttin war

29. Mai 2011 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel, Ætt Feature

Noch immer haben die meisten Zeitgenossen, wenn von Germanen die Rede ist, Bilder im Kopf, die aus dem Kuriositätenmuseum der Nationalromantik stammen. Vom „blonden Recken“ bis zum „Arier“ der Nazis ist es anscheinend nur ein kleiner Schritt. Befasst man sich jedoch eingehender mit germanischer Kultur, Geschichte und Mythologie, gewinnt man eher den Eindruck: Einen Hitler […]



Als die Sau noch Göttin war: Nazis und Germanen – der unerkannte Gegensatz

29. Mai 2011 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Nazis und Germanen – der unerkannte Gegensatz Germanen – dieses Thema ist kein Thema. Dadurch wird die Definition dessen, was germanisch war, und was germanisch ist, den ideologischen Nachfolgern der alten Nazis überlassen. Auf deutsch: Wir lassen uns wichtige Teile der Geschichte und Vorgeschichte von Völkermördern und deren Sympathisanten deuten. Ich will etwas anderes. Ich […]



Als die Sau noch Göttin war: Wer waren “die Germanen”?

29. Mai 2011 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

Wer waren “die Germanen”? Sehr einfach: Es hat sie nie gegeben. Das Wenige, was wirklich über germanische Kultur(en) bekannt ist und bekannt war, taugt seit je allen Außenstehenden zur beinahe beliebigen Projektion. Für den römischen Feldherrn Gaius Julius Caesar waren “die Germanen” einfach jene Barbarenstämme, die östlich des Rheins lebten. Die Stämme westlich des Rheins […]