Kurzes & Aktuelles

„Woodhenge“ in Sachsen-Anhalt entspricht in Alter, Funktion und Aufbau Stonehenge

24. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Im Jahr 2007 hatten die Archäologen bei Pömmelte eine Kreisgrabenanlage aus der Zeit vor rund 4.250 Jahren, der frühen Bronzezeit, freigelegt. Ein spektakulärer Fund, der von Medien als „Woodhenge“ bezeichnet und mit dem britischen Stonehenge verglichen wurde. Nicht ganz zu unrecht, denn es ist eine Anlage aus der gleichen Zeit, mit der gleichen Funktion und […]



Haferbrei für Harte Helden – Die Küche der Wikinger

17. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt, Kulinarisches

Dank der Schilderungen aus Sagatexten, die gerne und ausführlich von den Freuden des Lebens berichten, aber auch durch archäologische Funde von ausgegrabenen Nahrungsresten bis hin zu den Mageninhalten von Moorleichen wissen wir recht gut über die Ernährung der frühmittelalterlichen Nordeuropäer – bzw.der Wikinger – Bescheid. (Mit Rezepten zum Nachkochen!)



Interessante historische Ausstellungen

16. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Termine

Ausstellung „Die Wikinger“ Historischen Museums der Pfalz in Speyer, 14.12.08 bis 12.07.09 Es gibt auch ein Rahmenprogramm mit Vorträgen. Auf einen davon möchte ich besonders hinweisen: Donnerstag, 29. Januar 2009, 19 Uhr Die Wikinger zwischen Mythos und Wirklichkeit Prof. Dr. Rudolf Simek, Bonn



Menschenopfer in bronzezeitlicher Kultstätte?

14. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Wurden in der Kreisgrabenanlage von Pömmelte-Zackmünde (bei Magdeburg) gegen Ende des dritten Jahrtausends v. u. Z Menschen bei Kultpraktiken Arme, Beine und Köpfe vom Rumpf abgetrennt?



Früheisenzeitliche Siedlung in Schleswig-Holstein entdeckt

12. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Bei Wittenborn im Kreis Segeberg wurden die Überreste eines ungefähr 2500 Jahre alten Hauses entdeckt, außerdem Spuren eines zweiten, noch undatierten, Hauses und eines Grabens, dessen Zweck noch rätselhaft ist. Am selben Ort fanden die Archäologen außer diesen eisenzeitlichen Spuren auch Überreste eines Lagerplatzes aus der jüngeren Altsteinzeit.



Lagerplatz aus der Altsteinzeit bei Wesseling ausgegraben

11. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Erstmals seit Jahrzehnte wurde in Nordrhein-Westfalen wieder ein Lagerplatz spätaltsteinzeitlicher (spätpaläolithischer) Jäger entdeckt. Seine Besonderheit sind die ausgezeichnet erhaltenen Siedlungsstrukturen. Der Lagerplatz bei Wesseling wurde in den vergangenen Monaten untersucht, da das Gelände bald neu bebaut werden soll. Da Bimskörner von der Eruption des Laacher See-Vulkans in den Lehmablagerungen unterhalb des Fundhorizonts enthalten sind, kann […]



Das römische Köln als „begehbare“ Simulation

11. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Das Römische Köln als 3D-Computermodell wurde am 10.10. am Römisch-Germanischen Museum Köln vorgestellt. Es ist möglich, virtuell durch das komplette Römische Köln zu flanieren, die Gebäude in ihrem jeweiligen städtebaulichen Kontext zu sehen und um die Gebäude zu laufen. Die komplette Simulation des antiken Kölns war das Ziel eines bislang einzigartigen und gemeinsamen Forschungsprojekts der […]



„Religuous“ – satirischer Dokumentarfilm über Religion

8. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Medien

„Religulous“, ein satirischer Dokumentarfilm über Religion (vor allem in ihren fundamentalistischen Ausprägungen) kommt im November in die deutschen Kinos. Der Titel ist ein Wortspiel aus religious (religiös) und ridiculous (lächerlich) – was z. B. einen Bibelpark, der Dinosaurier auf Noahs Arche zeigt, recht treffend beschreibt. Der Film des Komikers Bill Mahers und des Regisseurs Larry […]



Bronzezeitliches Schlachtfeld in Mecklenburg-Vorpommern entdeckt

8. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Ein ca. 3300 Jahre altes Schlachtfeld wurde in der Nähe von Altentreptow (Mecklenburg-Vorpommern) identifiziert. Es handelt sich damit um eine ganz herausragende archäologische Entdeckung, die in Mitteleuropa ohne Parallelen ist. In den letzten Jahren kamen in einem Flusstal in der Nähe von Altentreptow wiederholt menschliche Skelettreste zutage. Seit 1996 wurden auch menschliche Überreste mit Verletzungsspuren […]



„Wikingermäuse“ in Großbritannien

6. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Ein Forschungsteam an der Universität von York (Großbritannien) hat anhand von Gen-Analysen den Weg rekonstruiert, auf dem sich die westeuropäischen Unterart der Hausmaus vom europäischen Kontinent zunächst nach Großbritannien und von dort nach Neuseeland ausbreitete. Offensichtlich kam ein Teil der britischen Mäuse mit den Wikingern.