Erforscht & Entdeckt

1. Ist Neoschamanismus kultureller Diebstahl?

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Diese Frage ist für das Problem der „europäischen Schamanismustradition“ so wichtig, dass sie unbedingt am Anfang behandelt werden muss. Da es in Mitteleuropa offensichtlich keine ungebrochene schamanische Tradition gibt, ist der Neoschamanimus darauf angewiesen, von außereuropäischen Traditionen zu lernen. Ist dieses Lernen ohne kulturellen Diebstahl oder wenigstens ohne ein kulturelles Plagiat nicht möglich, ist die […]



2. Wer ist eigentlich ein Schamane, und wer nicht?

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Früher einmal war diese Frage nur für ethnologisch Interessierte von Belang. Seit der „Schamanen-Welle“ der 1980er Jahre wird sie sogar von Menschen, für die ein Mittagessen im China-Restaurant schon der Gipfel ihres Interesses an anderen Kulturen ist, gestellt. Dabei wird spätestens seit der „Schamanen-Welle“ der Begriff „Schamane“ im nicht-fachlichen Sprachgebrauch geradezu inflationär verwendet. Jeder „Medizinmann“, […]



3.Ist Schamanimus ein weltweites Phänomen?

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Nicht nur der Begriff Schamane stammt von den Ewenken bzw. Tungusen. Dieses sibirische Volk stellt sozusagen den „ethnologische Prototyp“ des Schamanismus dar. Bereits im 18. Jahrhundert erkannten europäische Forschungsreisende, wie der in russischen Diensten stehende deutsche Geograph Georg Wilhelm Steller, dass es auch bei Völkern außerhalb Zentralsibiriens spirituelle Spezialisten gab, die ähnliche Aufgaben übernahmen, ähnliche […]



4. Gibt es schamanische Einflüsse in unserer „abendländischen“ Kultur?

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Der Vorwurf, Neoschamanismus sei „kultureller Diebstahl“ an traditionellen Stammeskulturen geht oft einher mit dem, dass jedes Gerede über „Europas schamanische Wurzeln“ Unsinn sei. Tatsächlich sind viele, wenn nicht die meisten, Behauptungen, die man auf vielen Neoschamanen-Websites und in manchen Schamanisimus-Büchern findet, Anlässe äußerst skeptisch zu sein. Dass viele „neue Hexen“ und keltisch oder germanisch orientierte […]



5.Gibt es in Europa „echten“ Schamanismus?

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Der kulturelle Hauptstrom Europas ist also nicht schamanistisch. Dennoch gibt es auch in Europa Kulturen, in der sich bis in die Neuzeit hinein Schamanismus, sogar solcher im „engeren Sinn“, hielt. Die bekannteste dieser Kulturen ist die der Sami, auch als „Lappen“ bekannt. Schamane der Sami mit seine großen „Zaubertrommel“ (meavrresgárri). Kupferstich aus dem 17. Jahrhundert […]



6. Germanische Schamanen?

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Es gibt Historiker und Religionswissenschaftler – und zwar nicht die schlechtesten – die unumwunden die Vorstellung, es gäbe einen „germanischen Schamanismus“ als „Gewäsch“ bezeichnen. Was nicht nur eine Reaktion angesichts der wild wuchernden Behauptungen der „Germanen-Esoterik“, vor allem ariosophischer Spielart, ist, denn es gibt tatsächlich keine Beweise dafür, dass es Schamanismus im engeren Sinne bei […]



7. Literatur

27. August 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Weblinks: http://www.schamanismus-information.de/ (Informative Website über traditionellen Schamanismus Neo-Schamanismus und Verwandtes.)



Arminius ist nicht „Hermann“

26. Februar 2009 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt, Ætt Feature

Ein wenig sieht er aus als sei er einem „Asterix“-Heft entsprungen, mit seinem Flügelhelm: der „Hermann“ auf der Grotenburg, bei Detmold im Teutoburger Wald. Hermann, nicht Arminius. Denn Hermann ist eine Kunstfigur der Neuzeit, die nur lose auf dem historischen Cheruskerfürsten, dessen germanischer Name nicht bekannt ist, beruht. Hermann – das ist die Hauptfigur in […]



24 populäre Irrtümer rund ums Weihnachtsfest

11. November 2008 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Entgegen einem weit verbreiteten Vorurteil sind Heiden nicht zwangsläufig passionierte Christenfresser (Wildschweinbraten oder gegrillte Ente schmecken sowieso besser).
Deshalb schrieb ich auch etwas über Weihnachten bzw. um sich um dieses christliche Hochfest rankenden 24 populäre Irrtümer rund ums Weihnachtsfest.
Warum das jüdische Chanukka nichts mit Weihnachten zu tun hat, wieso der Weihnachtsbaum kein alter germanischer Brauch und Väterchen Frost keine alte russische Sagenfigur ist, was dagegen spricht, dass Jesus an einem 25. Dezember geboren wurde – und vieles mehr.



Kanarische Hexenkunst

26. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt

Noch nie ist mir in Europa eine derart lebendige Tradition an magischen Riten und Bräuchen begegnet wie auf der Insel Gran Canaria.

Wie in Festlandeuropa, so wurde auch das kanarische Hexentum von vielen Einflüssen geprägt. Einer der ersten ist die magische Welt der Guanchen – der kanarischen Ureinwohner. Sowohl auf Gran Canaria als auch auf Teneriffa herrschte die Vorstellung von einem bösen Gott, der im Inneren der großen Berge der Inseln wohnte – auf Gran Canaria Gavioto genannt. Ihm brachten sie Opfer dar und jede Krankheit wurde als Zorn von Gavioto gedeutet. […]