Alle Beiträge dieses Autors

Herbst – und da wäre noch was …

22. September 2019 | Von | Kategorie: Ætt Feature

Und wieder ist es Herbst. Astronomisch beginnt er am 23. September 2019 um 9:50 mitteleuropäischer Sommerzeit. Was wäre da noch? Zum Beginn des Herbstes gibt es bei praktisch allen Ackerbau-Kulturen außerhalb der Tropen Entedankfeste. Manche Neuheiden nennen das dazugehörige Fest „Mabon“, andere halten es, soweit „germanisch“ orientiert, mit dem historisch aus dem Altnordischen überlieferten Namen […]



Die indoeuropäischen Sprachen kommen aus der Steppe

16. September 2019 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Da archäologische, sprachwissenschaftliche und genetische Untersuchungen zu übereinstimmenden Ergebnissen kommen, dürfte die „Steppe-Hypothese“ des Ursprungs der Indoeuropäischen Sprachen gesichert sein. An und für sich galt sie schon lange als die plausibelste Hypothese, es gab allerdings starke Gegenstimmen. (Und damit meine ich jetzt nicht jene völkischen „Forscher“, die nach wie vor von einer mitteuropäischen oder nordeuropäischen […]



Fröhlicher Mittsommer!

21. Juni 2019 | Von | Kategorie: Ætt Feature

Auf der Nordhalbkugel der Erde ist dieser Jahr die Sommersonnenwende, und damit der kalendarische Sommeranfang, am 21. Juni 2019 um 17:54 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ). Rezepte, die gut zur Mittsommernachtsfeier passen Die Nornirs Ætt wünscht all ihren Freunden ein frohes Mittsommerfest und viele sonnige Tage!



„Religion“ ohne moralische Bremsen – Satanismus

2. Juni 2019 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel, Ætt Feature

Während „germanisch orientierte“ Heiden wie wir eher das Problem haben, für Nazis gehalten zu werden, werden eher hexisch orientierte Heiden gern mit Satanist_innen verwechselt. Das entbehrt für eher schlichte Gemüter nicht einer gewissen Plausibilität: Schließlich verehren Wiccas einen „Gehörnten Gott“, der rein äußerlich dem Teufel in volkstümlich-christlichen Darstellungen nicht völlig unähnlich sieht. Für „Bild“-Gebildete oder […]



8. Lange Nacht der Religionen in Berlin

1. Juni 2019 | Von | Kategorie: Termine

Unter dem Motto „Wasser des Lebens“ findet an 15. Juni 2019 zum 8. Mal die „Lange Nacht der Religionen“ in Berlin statt. Beteiligt sind über 90 verschiedenen Religionsgemeinschaften, spirituellen Gruppen und interreligiösen Initiativen. Auch dieses Mal dabei ist der „Eldaring e.V.“, der größte deutsche Ásatrú-Verein. Programm 13 Uhr Lutz Nickolai: Begrüßung 13.15 Uhr Sven Tolksdorf: […]



„Satanic Panic“ – leider immer noch ein Thema

29. Mai 2019 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Vor einigen Jahren wurde ein Fernsehkrimi mit einem wichtigen und brisantem Thema im Rahmen der Reihe „Tatort“ produziert: Abschaum. Es geht um organisierte sexualisierte Kindesmisshandlung, juristisch „sexueller Kindesmissbrauch“ genannt. Andererseits trug dieser „Tatort“ dazu bei, einen problematischen Verschwörungsmythos zu verbeiten. Es ist harter Stoff: Ein zwölfjähriges Mädchen wird tot aufgefunden. Zwischen Daumen und Zeigefinger hat […]



„Steinzeitmassaker“ – hatte Marija Gimbutas recht?

12. Mai 2019 | Von | Kategorie: Wissenschaft

2011 wurde in der Nähe des südpolnischen Ortes Koszyce ein rund 5000 Jahre altes Massengrab entdeckte. 15 Männer, Frauen und Kinder waren damals brutal ermordet worden. DNA-Analysen der Toten geben nun neue Hinweise darauf, wer diese Menschen waren und warum sie starben. Demnach handelt es sich bei den Toten um die Mitglieder einer Großfamilie aus […]



Am 18. Mai ist in Hamburger Museen die Nacht lang

1. Mai 2019 | Von | Kategorie: Termine

Auch dieses Jahr gibt es in Hamburg wieder die beliebte Lange Nacht der Museen . Zwischen 18.00 und 2.00 Uhr bieten 57 Museen und Ausstellungshäuser und drei Museumsschiffe in Hamburg ein vielfältiges Programm: Ausstellungen, Führungen, Kulinarisches, Musik, Tanz, Film … Zentrale und entlegenere Kulturinstitutionen setzen die vielfältigen Schätze gekonnt und überraschend in Szene. Der besondere […]



Mai sei!

1. Mai 2019 | Von | Kategorie: Ætt Feature

Ja, Beltaine /Beltane ist keine „germanisches Fest“. Na und? Dann halt Førsommardag, Tag nach der Walpurgisnacht – oder einfach Maifeiertag, oder „Tag der Arbeit“ – egal!



Eine nicht unberechtigte Sorge

24. März 2019 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Vor einiger Zeit schrieb „[B]lack Power Nap“ auf Twitter: Wissen weisse deutsche Menschen dieser Tage etwa nicht, dass wir seeeehr aufmerksam bis argwöhnisch werden, wenn sie ihre Kinder Thor, Thyra, Skadi, Freyja, Wotan nennen? Als demokratischer und antirassistischer germanisch orientierter Neuheide ist mein erster impuls auf solche unbequemen Aussagen die „Abwehrhaltung“. Damit stehe ich wirklich […]