Alle Beiträge dieses Autors

Die Sonnenwendfeierfrage

21. Juni 2018 | Von | Kategorie: Kultur & Weltbild, Ætt Feature

Einiges an der Sommersonnenwende ist sonnenklar: Auf der Nordhalbkugel der Erde – also unter anderem in Deutschland und im restlichen Europa – ist Sommersonnenwende, und damit der kalendarische Sommeranfang, dieses Jahr am 21. Juni 2018 um 12:07 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ). Sonnenklar ist auch, dass „Midsommar“ vor allem im europäischen Norden groß gefeiert wird. Zum […]



Friedenspreis des deutschen Buchhandels für Aleida und Jan Assmann

14. Juni 2018 | Von | Kategorie: Das Odins Auge Projekt, Gjallarhorn Weblog

Mit dem Ehepaar Aleida und Jan Assmann erhalten zwei Kulturwissenschaftler den Friedenspreis, deren Arbeiten für uns Heiden ungewöhnlich relevant sind. Beide Assmanns sind mit stehenden kulturwissenschaftlichen Begriffen verbunden, die sogar in politische Debatten eingegangen sind. Aleida Assmann prägte den Begriff „Kulturelles Gedächtnis“, und wird für ihre engagierten und wissenschaftlich fundierten Studien zu Geschichtsvergessenheit und Erinnerungskultur […]



„Mit Stämmen ist kein Staat zu machen“ – Teil 4: Die neuen Stämme

30. Mai 2018 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt, Ætt Feature

„Stammesgesellschaften“ und „Staaten“ sind gegensätzliche Organisationsformen menschlicher Gesellschaften. Sie schließen sich, wie schon der Titel dieser kleinen Reihe andeutet, aus. Dennoch gibt es immer noch zahlreiche Stammesgesellschaften und Häuptlingstümer, die auf dem Territorium von „modernen“ Nationalstaaten existieren. Es gibt seit langem keine Stämme mehr, die völlig unabhängig von Staaten existieren, und nur noch sehr wenige, […]



„Der ACTA-Krake“ – problematischer als gedacht

24. Mai 2018 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog, Odins Auge Artikel

„Der Krake“ ist eine 2012 von der Anti-ACTA-Kampagne verwendete Karikatur. In einem Artikel verteidigte ich damals diese Karikatur gegen den Vorwurf, sie sei antisemitisch („Symbolische Probleme“.) Später musste ich erkennen, dass der „ACTA-Krake“ zwar nicht antisemitisch gemeint, aber dennoch „strukturell antisemitisch“ ist. Ich stehe zwar noch heute hinter vielem, was ich in diesem Artikel schrob: […]



Bodyshaming und „Rassismus durch die Hintertür“

1. Mai 2018 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Mit dem Beginn der wärmeren Jahreszeit beginnt auch die Hochsaison des „Bodyshaming“. Das englische Wort „shaming“ lässt sich schlecht direkt ins Deutsche übersetzen, „beschämen“ trifft es nur selten. Es ist quasi das Verb zu Aufforderungen wie: „Schäm dich!“ oder Aussagen wie: „Der sollte sich dafür schämen“. „Anprangern“ ist ein brauchbarer deutscher Begriff für besonders aggressive […]



Ausstellung „Götter, Glaube und Germanen“

1. Mai 2018 | Von | Kategorie: Termine

Sonderausstellung im Varusschlachtmuseum Kalkriese ab 28. April 2018. „Götter Glaube und Germanen“ zeigt einzigartige Exponate aus dem Nationalmuseum in Kopenhagen und weiteren Häusern aus Europa. Sie gibt einen umfassenden Überblick über die Erkenntnisse zum Glauben und der religiösen Praxis der Germanen in Norddeutschland und Dänemark bis ins Mittelalter. „Ausgangspunkt der Ausstellung sind die Forschungsgrabungen der […]



Willkommen im Mai!

1. Mai 2018 | Von | Kategorie: Ætt Feature

Førsommardag, Beltaine, Beltane, Tag nach der Walpurgisnacht – oder einfach Maifeiertag, oder „Tag der Arbeit“ – egal! Hauptsache es ist Mai!



Mit Stämmen ist kein Staat zu machen, Teil 3: Sind Stämme „von Kultur aus“ kriegerisch?

13. April 2018 | Von | Kategorie: Erforscht & Entdeckt, Ætt Feature

Im großen und ganzen lässt sich sagen, dass bis in die frühe Eisenzeit in Europa und Umgebung Ranggesellschaften, also Stammesgesellschaften und Häuptlingstümer, vorherrschend waren. Die Menschen lebten also in Stämmen. Bis weit ins 20. Jahrhundert, und manchmal darüber hinaus, lebten zahlreiche Menschen ebenfalls in Stämmen. Wenn es „übergeordnete“ staatliche Ordnungen gab, waren sie entweder irrelevant […]



2 Millionen Jahre Migration – Sonderausstellung im Archäologischen Museum Hamburg

13. April 2018 | Von | Kategorie: Termine

Migration hat es in der Geschichte des Menschen immer gegeben. Ja: Ohne Migration würden wir heute vielleicht immer noch in einer lausig kalten und dunklen Höhle Leben. „Zwei Millionen Jahre Migration“ ist eine sehr erfolgreiche und viel diskutierte Ausstellung des Neanderthal Museums in Mettmann. Nun ist sie bis zum 2. September in Hamburg-Harburg zu sehen. […]



Vertrieb ein Vulkanausbruch die alten Götter aus Island?

26. März 2018 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Forscher der Universität Cambridge vermuten, dass ein Vulkanausbruch ein Faktor dafür war, dass Menschen in Island den christlichen Glauben annahmen. Die „Völuspá“ („Weissagung der Seherin“) gehört zu den bedeutendsten nordeuropäischen Gedichten des Mittelalters und zu den wichtigsten Quellen der nordischen Mythologie. Der Schlussteil des Gedichtes beschreibt drei Jahre heftiger Kämpfe („Brüder kämpfen gegen Brüder“) und […]