Archiv für Mai 2015

Aufklärung mit „Kollateralschaden“

30. Mai 2015 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Wenn ein Kind oder ein Jugendlicher Euch wegen Eures Thorshammers für einen Nazi hält, könnte das am Kinderkanal liegen (ca. min 12:40): Gefahr von Rechts Grundsätzlich ist an der Folge der beliebten Kinder-Detektivserie „Die Pfefferkörner“ wenig auszusetzen. Das Thema ist auch wirklich wichtig, denn Nazis wanzen sich tatsächlich gern an nichts ahnende junge Menschen ´ran. […]



Samstag 13. Juni – Die Singvøgel live in Potsdam

26. Mai 2015 | Von | Kategorie: Termine

Wir freuen uns, auf der Aftershow-Party nach der Generalversammlung der zukünftigen GEMA-Alternative C3S live aufspielen zu können. Zum einen, weil die C3S eine Herzensangelegenheit von uns ist seit wir davon hörten, zum anderen, weil wir endlich einmal eine Gelegenheit haben, im Berliner Raum spielen zu können, so dass endlich auch mal wieder unsere Berliner Fans […]



Runenschrift wurde bis in die Neuzeit benutzt

26. Mai 2015 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Erst vor gut 100 Jahren hörten die Bewohner einer abgelegenen Region Schwedens auf, eine Runenschrift zu benutzen. In dieser Region, dem Älvdal, wird bis heute eine eigene Sprache gesprochen: Älvdalisch. Die meisten Menschen verbinden Runen mit „den alten Germanen“ und im Norden vor allem auch mit der Wikingerzeit. In Älvdalen, einer abgelegenen und dünn besiedelten […]



Die Singvøgel live in Gerolzhofen

25. Mai 2015 | Von | Kategorie: Termine

Samstag, 27. Juni 2015 Großer Ringelpietz mit Abrocken, Teilnahme an Anschlussorgie freigestellt auf Kalles Gartenfest * 97447 Gerolzhofen 20 Uhr *Adresse wird bei einsetzender Erinnerung umgehend veröffentlicht (wir warten auf den Anfahrtsplan)! 🙂 Auf ein heißes Wochenende!



„Mädchen von Egtved“ war keine Dänin

22. Mai 2015 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Das „Mädchen von Egtved“, einer der berühmtesten bronzezeitlichen Grabfunde Dänemarks, stammte aus dem Schwarzwald. (Was Kenner der bronzezeitlichen Kulturen Mitteleuropas und ihrer weit reichenden Beziehungen nicht wirklich überraschen wird.) Die junge Frau wurde zwar in Jütland begraben, aber wie Isotopenanalysen ihrer Haare, Zähne und Kleidung nun belegen, wuchs sie wahrscheinlich im Schwarzwald auf. Vermutlich wurde […]



23. – 24. Mai: Wikingerlager bei der Turmhügelburg Lütjenburg

19. Mai 2015 | Von | Kategorie: Termine

„Die Wikinger kommen“ schallt es weit durch Wagrien und das Ostholsteinische Land vom hölzernen Turm der Turmhügelburg im Lütjenburger Nienthal. Auch dieses Jahr, auch wieder zu diesem merkwürdigen christlichen Fest gibt es das „Wikingerlager“ bei der Turmhügelburg Lütjenburg mit dem Kampf um das „Ehrbare Lütjenburger Schwert“. Zu Pfingsten, am Sonnabend, dem 23. Mai von 11:00 […]



Die Neuentdeckung des Himmels – Auf der Suche nach Leben im Universum

10. Mai 2015 | Von | Kategorie: Termine

Am 19.05.2015, 19:00 Uhr: Vortrag von Florian Freistetter im Humanistischen Zentrum Stuttgart. Seit wenigen Jahren haben wir den Beweis: Es gibt sie, fremde Welten, auf denen ideale Bedingungen für die Entstehung von Leben herrschen. Dank der Erkenntnisse moderner Astrophysik erhöht sich die Wahrscheinlichkeit täglich, dass wir dieses Leben aufspüren. Florian Freistetter schildert an diesem Abend, […]



Gedanken zum 8. Mai

7. Mai 2015 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Die alten Nazis Die hatten wahrlich einen Sturm entfacht Den sie bekamen Und bald bekommen Auch ihre Erben von den Göttern eins aufs Dach Schon zur bedingungslosen Kapitulation Hat mein Gott 1945 nur gelacht! Duke Eibensang: Totengott-Ballade. 1. Vor 30 Jahren sagte Bundespräsident Richard von Weizsäcker in einer Rede zum Kriegsende, der 8. Mai sei […]



Vor 20 Jahren – oder: Warum es die Nornirs Ætt überhaupt gibt

1. Mai 2015 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel

1995 sah die Welt noch anders aus: +++ Das Internet ist nicht nur für die deutsche Bundesregierung, sondern auch für die meisten normalen und vernünftigen Menschen „Neuland”.+ Wer online geht, tut das meistens mit einem Einwahlmodem. + Flachbildschirme gibt es nur als Prototypen, + und die Handys, noch wenige Jahre zuvor backsteingroß und gefühlt bleibarrenschwer, […]