Archiv für September 2013

Stephan Grundy – nicht „rechts“ aber „völkisch“?

29. September 2013 | Von | Kategorie: Odins Auge Artikel, Szene

Üblicherweise werden die Begriffe „völkisch“ und „rechtsextrem“ eng miteinander verklammert. Angsichts der Tatsache, dass die Weltanschauung sowohl die „alten Nazis“ wie ihre „modernen“ Nachfolger durch und durch völkisch-rassistisch ist und auch die „Neuen Rechten“ völkisch denken, überrascht das nicht. Wie nicht zuletzt ein Blick nach Ungarn zeigt, kommt völkisches Denken aber nicht nur bei „Rechtsextremisten“ […]



Gefährdete Tierarten in Europa erholen sich wieder

26. September 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Die Anstrengungen scheinen zu wirken: Die Bestände vieler Tierarten, die in Europa schon fast als ausgerottet galten, haben sich wieder erholt. Das ist das Ergebnis einer Studie mehrerer europäischer Natur- und Tierschutzorganisationen. Demnach leben in Deutschland vor allem wieder deutlich mehr Biber und Kraniche. Auch Schwarzstörche, Uhus und Wanderfalken kehrten zurück. Als Grund nennt die […]



Ungarn: Völkisches Denken auch in der Opposition

26. September 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

„Ethnokratie in Ungarn: Völkisches Denken auch in der Opposition – Interview mit der Kulturwissenschaftlerin und Mitautorin des Buches „Mit Pfeil, Kreuz und Krone“, Magdalena Marsovszky.“ Interview mit M. Marsoysky auf Freie-Radios.net (mp3) Dieses Interview sollte allen zu denken geben, die die „Völkische Ideologie“ für längst überwunden halten oder für etwas, was nur noch eine Spinnerei […]



„Wozu sind Kriege da?“ – Mathematische Geschichtsforschung

24. September 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Eine allgemeine Antwort darauf, aus welchen Gründen Kriege geführt werden und wieso immer wieder aus unterschiedlichen Kulturen – bei den Ägyptern, Persern, Römern, Indern, Chinesen, nicht zu vergessen den Aztekten und Inkas – Imperien hervorgingen, kann die „mathematische Geschichtsforschung“ natürlich nicht geben. Aber immerhin hat ein Team aus britischen und US-amerikanischen Forschern um Peter Turchin […]



Auch Neandertaler aßen Lachs

22. September 2013 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Eine Hypotheses, wieso die anatomisch modernen Menschen die Neandertaler in Europa vor rund 40.000 Jahren verdrängten, ist, dass Neandertaler in der Wahl ihrer Nahrung zu stark eingeschränkt gewesen wären und vor allem auf die Jagd von Großtieren angewiesen wären. So hätten sie z. B. keine Fischerei betrieben. Ein indirekter Hinweis darauf, dass die Neandertaler doch […]



Herbstanfang!

22. September 2013 | Von | Kategorie: Ætt Feature

Wir wünschen allen ein fröhliches Erntedankfest / Mabon / Alban Elued / Haustblot / Herbstopfer!



Bildersturm in Düsseldorf

22. September 2013 | Von | Kategorie: Termine

Am Freitag, 27. September 2013 spricht die Kunsthistorikerin Dr. Meike Hoffmann im Rahmen der 1. Düsseldorfer Nacht der Wissenschaft über das Schicksal „Entarteter Kunst“ 1937. Im August 1937 wurden in den Kunstsammlungen der Stadt Düsseldorf mehr als 1.000 Werke moderner Kunst als „entartet“ beschlagnahmt. Damit gehört Düsseldorf nach Essen, Berlin und Hamburg zu den von […]



Jenseits des dualen Systems, oder: Triquetrische Gedanken

20. September 2013 | Von | Kategorie: Kultur & Weltbild, Ætt Feature

Wir haben gelernt, linear und dual zu denken. Linear, wie die Zeitschiene verläuft, die wir alle im Kopf haben, wenn wir an „Geschichte“ denken. An damals und heute. An Epochen. An Ursache und Wirkung in ihrer unerbittlichen Konsequenz. Dual, wie wir unterscheiden – und damit scheiden – zwischen gut und böse, richtig und falsch. Das […]



Sexuelle Selbstbestimmung ist ein Menschenrecht!

15. September 2013 | Von | Kategorie: Termine

Ist die sexuelle Selbstbestimmung in Gefahr? Der neue Einfluss christlicher Fundamentalisten. Podiumsdiskussion in Berlin, an der Urania, 18. Sep 2013, 19:00 Gäste auf dem Podium sind: – Anne Wizorek (Beraterin für digitale Medien und Online-Kommunikation, Berlin) – Anja Kofbinger (LSVD Berlin-Brandenburg e.V.) – Hartwig Hohnsbein (Pfarrer i.R. und Politologe, Göttingen) – Anne Thiemann (Landesverband profamilia […]



Anti-Aberglauben-Gesetz in Indiens Bundesstaat Assam soll Menschen gegen Hexerei-Verdacht schützen

9. September 2013 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Im indischen Bundesstaat Assam leben Menschen, die als Hexen gelten, gefährlich. Nach Angaben der Provinzregierung werden Frauen und Männer, die der Hexerei verdächtigt werden, immer wieder angegriffen. Die Zeitung „Times of India“ schreibt, in den vergangenen zehn Jahren seien in Assam 100 Menschen als vermeintliche Hexen oder Hexer umgebracht worden. Ministerpräsident Tarun Gogoi will jetzt […]