Archiv für Februar 2011

Was hilft gegen Rassismus?

24. Februar 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Menschen denken in Schubladen – ob sie wollen oder nicht. Das ergibt sich aus dem Bedürfnis, die Umgebung in Kategorien einzuteilen. Selbst in künstlichen Szenarien, etwa in willkürlich gebildeten Gruppen, neigen wir dazu Angehörige unserer Gruppe grundsätzlich besser zu bewerten als Außenstehende. Um die eigene Gruppe möglichst gut dastehen zu lassen, gibt es grundsätzlich zwei […]



Naziaufmarsch in Dresden wurde verhindert, aber …

20. Februar 2011 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

Rund 20000 Menschen verhinderten mit gewaltlosen Blockaden den von Neonazis geplanten Aufmarsch in Dresden. Blockade geglückt – Dresden auch 2011 nazifrei (Endstation rechts) Ein Erfolg der Anständigen: zum zweiten Mal hintereinander scheiterte der Versuch der Rechtsextremen, mit einer „machtvollen Großkundgebung“ das Andenken an die Bombardierung Dresdens im Jahr 1945 für sich zu instrumentalisieren. Auch der […]



2.000 Jahre alte Siedlung in Mecklenburg entdeckt

16. Februar 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Bei Grabungen an einer Erdgasleitung sind Archäologen in Hülseburg im Landkreis Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern) auf die Überreste einer Siedlung eines germanischen Volksstammes gestoßen. Vor rund 2.000 Jahren sollen dort, an der Elbe, Langobarden gesiedelt haben.



Gesuchte junge Frau ist wieder da!

7. Februar 2011 | Von | Kategorie: Ætt-News

T. R., die junge Frau, die wir am 7, Februar als vermisst gemeldet haben, ist am Abend des 9. Februar nach Hause zurückgekommen. Zum Schutz ihrer Privatsphäre wurde der Blogeintrag mit ihren Fotos gelöscht. Danke an alle, die geholfen haben, die Nachricht über T. R. zu verbreiten, und an alle, die die Augen offen gehalten […]



Wikinger schrieben steinzeitlichen Objekten magische Eigenschaften zu

6. Februar 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Dass für die Wikinger steinzeitliche Objekte offenbar magische Qualitäten hatten und dass solche „Antiquitäten“ für die Kultur der frühmittelalterlichen Nordeuropäer mehr bedeuteten, als bisher angenommen, legen neue archäologische Funde nahe.



Eine tödliche Mischung: Christlich-fundamentalistische Homophobie und Boulevardjournalismus

4. Februar 2011 | Von | Kategorie: Gjallarhorn Weblog

David Kato, der prominenteste Schwulenaktivist Ugandas, wurde am 26. Januar 2011 in seinem Haus in einem Vorstadtbezirk Kampalas ermordet. Der Mord ist kein Zufall: die ugandische Boulevardzeitung „Rolling Stone“ (keine Verbindung zum gleichnamigem US-Magazin) hatte Oktober 2010 Katos Bild mit der Aufforderung „Hängt sie auf“ auf der Titelseite veröffentlicht, seitdem bekam der offen homosexuell lebende […]



Bronzezeitliche Felsgravuren unter Hügelgrab gefunden

4. Februar 2011 | Von | Kategorie: Wissenschaft

Ein Grabhügel in der Nähe von Trondheim in Norwegen sollte einer Kiesgrube weichen. Forscher unternahmen daher eine letzte Routinegrabung und machten eine faszinierende Entdeckung – unter dem Erdhaufen fanden sie Jahrtausende alte Petroglyphen, in den Stein geritzte Bilder.